Neue Treiber für alte Debian-Versionen

Inoffizielle Backport-CDs bei Debian im Angebot

Inoffizielle Backport-CDs bei Debian im Angebot

Mathias Huber
26.07.2011
Die inoffiziellen Debian-Backport-Images des Japaners Kenshi Muto sind jetzt auch auf Debians CD-Server erhältlich.

Bereits seit Jahren pflegt Muto ältere Debian-Versionen, erweitert deren Hardware-Unterstützung und portiert neue Features zurück. Daneben bieten seine Installations-Images proprietäre WLAN-Firmware und WPA-Unterstützung. Dank Ex-DPL Steve McIntyre sind sie nun auch auf Debians CD-Server zu finden.

Da es sich um inoffizielle Images handelt, ist das Debian-Projekt jedoch nicht für Mängel verantwortlich. Bugreports und Fragen sollten an Kenshi Muto selbst gehen, dessen CD-Seite nach wie vor die primäre Quelle für seine Backports und dazugehörige Informationen bleibt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...