Synchronisieren, auch mit Maemo

Aufmacher News

Grsync stattet Rsync mit GUI aus

Mathias Huber
05.02.2010 Grsync, eine grafische Oberfläche für das Synchronisationstool Rysnc, ist in Version 1.0.0 auch für Maemo verfügbar.

Der Maemo-Port besitzt eine eigene Seite 117103in der Maemo-Garage. Auf dem Linux-Desktop läuft das Programm nun auch mit Gtk-Versionen, die älter als Version 2.18 sind, Zu diesem Zweck haben die Entwickler einen problematischen Biblitotheksaufruf entfernt. Außerdem gibt es nun einen Hilfe-Dialog, der über den die Bedeutung des Slash hinter Verzeichnisnamen bei der Konfiguration informiert. Die Option "-i" ermöglicht nun den Import einer Session-Dateien auf der Kommandozeile.

Grsync fügt sich in Gnome ein, funktioniert aber auch in anderen Umgebungen, sofern Gtk verfügbar ist.

Grsync 1.0.0 steht unter GPLv2. Auf der Projektseite gibt es den Quelltext, Pakete für zahlreiche Linux-Distributionen sowie Ports nach Windows und Mac OS X.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...