Googles Summer of Code geht in neue Runde

Googles Summer of Code geht in neue Runde

Frisch ans Werk

Kristian Kißling
11.03.2009 Google akzeptiert noch bis zum 13. März Bewerbungen von Open-Source-Projekten, die Mentoring im Rahmen des Summer of Code 2009 anbieten. Dann kommen die Studenten zum Zuge.

Wie Leslie Hawthorn von Googles Open-Source-Team schreibt, nimmt Google für den Summer of Code 2009 - kurz SoC - ab sofort wieder Bewerbungen entgegen. Wer den SoC noch nicht kennt: Google fördert hier finanziell studierende Entwickler, die innerhalb eines Open-Source-Projekts eine bestimmte Programmieridee umsetzen wollen.

Einerseits können sich Open-Source-Projekte bei Google als Mentoren anbieten (und das noch bis zum 13. März), andererseits können sich Studenten mit ihren Ideen bewerben (letztere erst ab dem 23. März). Am 18. März gibt Google dann bekannt, welche Projekte die Firma für das Mentorenprogramm akzeptiert.

Laut Google haben in den vergangenen vier Jahren mehr als 2.500 Studierende erfolgreich am Programm teilgenommen, das drei Monate lang dauert. Dabei seien laut Hawthorn 5 Millionen Zeilen an Code zusammengekommen. Der SoC gehört mittlerweile fast schon zu den Institutionen im Open-Source-Bereich. Wer noch Fragen hat, findet hier eine FAQ und den Channel #gsoc im Freenode.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...