Neue Zukunft

Googles Open-Source-Pläne für Wave

Googles Open-Source-Pläne für Wave

Ulrich Bantle
03.09.2010
Nachdem Google jüngst die Stilllegung seines auf Echtzeitkommunikation ausgelegten Produkts Wave bis Jahresende angekündigt hat, gibt es nun Pläne, die Software als Open-Source-Projekt weiterzuführen.

Google hatte bereits einige Codebestandteile (siehe Waveprotocol.org) unter freier Lizenz veröffentlicht, nun soll laut Google-Entwickler Alex North in den kommenden Monaten ein Wave-Server und -Client als gebündelte Anwendung namens "Wave in a Box" folgen.

Wie North in seinem Blogbeitrag schreibt, werde die Box nicht dem vollen Funktionsumfang von Google Wave entsprechen. Dennoch sollen Unternehmen und Entwickler Wave-Server auf ihrer eigenen Hardware aufsetzen können. Support für die wie beim Original vorhandene strukturierte Echtzeitkommunikation, der Import von Google-Wave Daten und die Verbindung zu anderen "Wave-in-a-Box"-Instanzen zählen unter anderen zu den Features.

North sieht die Veröffentlichung der Box als Initialzündung. Es sei dann an der Community, mehr daraus zu machen und auch die Richtung vorzugeben. Das Wave-Protokoll-Forum sei der ideale Ort, um sich zu beteiligen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.