Großes Knöpferücken

© kygp, cc-by-nc-nd
© kygp, cc-by-nc-nd

Gnome will Knöpfe-Anordnung in Metacity flexibler gestalten

Marcel Hilzinger
25.03.2010 Die aktuellen Designänderungen in Ubuntu sorgen bei Gnome und Ubuntu für zahlreiche Bug-Reports. Das Metacity-Team will nun handeln.

Das Verschieben der drei Standard-Fensterknöpfe von rechts nach links im kommenden Ubuntu 10.04 hat die Entwickler des Fenstermanagers Metacity auf ein Problem aufmerksam gemacht, mit dem der Fenstermanager schon seit längerem kämpft: Legt ein Designer in seinem Theme spezielle Bilder für die Buttons fest, dann lassen sich diese nicht verschieben, ohne dabei das Design des Themes kaputt zu machen.

Eigentlich kann der Nutzer auch unter Gnome frei bestimmen, wo welche Buttons landen, doch bei Themes, die spezielle Knöpfe benutzen, wird die Anordnung über den Schlüssel button_layout in der Gnome-Konfiguration festgelegt. Dieser Weg ist insofern nicht optimal, da die Einstellungen an button_layout auch bei einem Theme-Wechsel erhalten bleiben (globale Einstellung), der Nutzer kann somit über einen Theme-Wechsel keine Neuanordnung der Knöpfe vornehmen.

Die Gnome-Entwickler möchten dieses Problem lösen, sodass Themes in Zukunft die Einstellung in button_layout überschreiben dürfen, dazu muss jedoch zunächst ein neues Theme-Format v3 festgelegt werden. Der Metacity-Entwickler Thomas Thurman schlägt nun im Metacity-Blog vor, als Workaround dieses Problem mit einer separaten Konfigurationsdatei GKeyFile im Theme-Verzeichnis zu lösen. Diese Datei würde dann einzig das Layout der Knöpfe festlegen.

Ähnliche Artikel

  • Heiße Diskussion um die Knöpfe-Anordnung im neuen Ubuntu 10.04
    Die neuen Fensterbuttons des kommenden Ubuntu-Releases sorgen für hitzige Köpfe und viel Unverständnis. Es geht dabei längst nicht mehr um die Anordnung der Buttons.
  • Frühjahrsputz
    Mit einem gründlich überarbeiteten Desktop will Ubuntu 10.04 die Gunst der Anwender gewinnen – und mit neuen Cloud-Diensten Geld in die Kassen Canonicals spülen.
  • Frühjahrsputz
    Eigentlich sollen sich die Entwickler bei den LTS-Versionen von Ubuntu vor allem auf die Stabilität konzentrieren. Dennoch bringt auch Ubuntu 10.04 eine beachtliche Anzahl neuer Features mit.
  • Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – mit unseren Tricks und Kniffen wird die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. Beginnend mit dieser Ausgabe zeigen wir Tricks für die dritte Generation des Desktops: die Gnome Shell.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 8 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...