GPLv2 weiterhin meistgenutzte freie Lizenz

Das Logo der neuen GPLv3
Das Logo der neuen GPLv3

Open-Source-Lizenzranking

Ulrich Bantle
02.07.2009 In seinem Open-Source-Lizenzranking untersucht das auf Software und Services spezialisierte Unternehmen Blackduck die Verbreitung der freien Lizenzen. Die GPLv2 belegt weiterhin klar den ersten Rang.

Nach mehrmonatiger Verspätung veröffentlichte die Free Software Foundation vor rund zwei Jahren die GPLv3. Seither gewann die Lizenz zwar ständig neue Anhänger, allerdings ohne die GPLv2 auf dem Spitzenplatz zu gefährden. Die Firma Blackduck bestätigt der GPLv3 in ihrem Open-Source-Lizenzranking inzwischen einen fünften Platz. Rund fünf Prozent der gelisteten Open Source Software steht demnach unter der GPLv3.

Unangefochtener Spitzenreiter bleibt allerdings der 16 Jahre lang alleinherrschende Vorgänger, die GPLv2 mit einem Anteil von 50 Prozent. Die LGPL 2.1 folgt mit rund 10 Prozent. Um der GPLv2 den Rang abzulaufen, dürfte die Version 3 noch einige Jahre brauchen. Immerhin nähert sich die GPLv3 aber der BSD-Lizenz, die mit rund 6 Prozent auf Rang 4 kommt.

In Software(-Projekten) ausgedrückt kam die GPLv3 zum Start im Jahr 2007 auf 90 Lizenzierungen. Im Juni 2008 waren es 3725 und im Juni 2009 zählte Blackduck 9755 Anwender der Lizenz.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...