Firefox und Chrome deaktivieren zukünftig Plugins

Firefox und Chrome deaktivieren zukünftig Plugins

Rauswurf

Tim Schürmann
25.09.2013 Mozilla und Google wollen in den nächsten Versionen ihrer Browser die Plugins standardmäßig abschalten. Benutzer müssen sie dann explizit immer aktivieren. Es gibt aber auch Ausnahmen.

Ab Firefox 26 müssen Benutzer Plugins separat aktivieren. In einem Blog-Beitrag stellt Benjamin Smedberg das dann gültige Verfahren vor: Sobald eine Seite ein Plugin benötigt, muss der Benutzer in einem Dialogfenster dies explizit abnicken („Click-to-Play“). Dabei hat er die Wahl, die Plugins für die entsprechende Seite grundsätzlich oder nur für diese Sitzung zu aktivieren. Eine Ausnahme bleibt Flash. Da dieses im Web noch besonders weit verbreitet sei, bleibt dieses Plugin immer aktiviert.

Google will die Plugins erst ab 2014 in Chrome blockieren. Zudem sollen die fünf beliebtesten Plugins vorerst aktiviert bleiben. Dazu gehören Microsofts Flash-Konkurrent Silverlight, die Spiele-Engine Unity, Facebook Video sowie die von Google stammenden Plugins Earth und Talk. Flash ist in Chrome bereits eingebaut und daher ebenfalls nicht von der Blockade betroffen. Im Laufe des nächsten Jahres soll zudem die bislang noch von vielen Plugins genutzte NPAPI-Schnittstelle komplett wegfallen, Google propagiert den Umstieg auf seine eigene PPAPI-Schnittstelle.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...