Frische Roadmap

Firefox 3.6 im November, Firefox 4.0 Ende 2010

Firefox 3.6 im November, Firefox 4.0 Ende 2010

Marcel Hilzinger
03.09.2009 Das Mozilla-Projekt hat die Roadmap für die kommenden Firefox-Versionen aktualisiert. Demnach erscheint die nächste große Firefox-Version 4.0 Ende 2010 und setzt voraussichtlich auf Gecko 1.9.4.

Das nächste kleinere Update steht laut der vorläufigen Roadmap im November an. Dann veröffentlicht die Mozilla-Foundation voraussichtlich Firefox 3.6 mit dem Codenamen Namoroka. Gleichzeitig mit Namoroka möchten die Entwickler auch Fennec 1.0, die für mobile Geräte optimierte Firefox-Version veröffentlichen. Für Firefox 3.6 gibt es auch eine separate Wiki-Seite, die die einzelnen Entwicklungsschritte detailliert aufzeichnet.

Im ersten Quartal 2010 soll dann bereits Firefox 3.7 folgen, mit Gecko 1.9.3 als Unterbau. Als Hauptfeature sollen hier Plugins als separate Tasks arbeiten, was die Stabilität des Browsers erhöhen dürfte. Zudem planen die Entwickler eine Synchronisationsmöglichkeit für Lesezeichen.

Firefox 4.0 und Fennec 2.0 sind für das dritte oder vierte Quartal in 2010 eingeplant. Firefox soll dann unter allen Platformen eine neue grafische Oberfläche bekommen. Erste Entwürfe für die neue Firefox-Oberfläche (als Mockup für Windows), gibt es auch schon zu bestaunen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...