Fedora 10 erreicht Mitte Dezember End of Life

Fedora 10 erreicht Mitte Dezember End of Life

Aus für Fedora 10

Marcel Hilzinger
26.11.2009 Mit der Veröffentlichung von Version 12 hat das Fedora-Team die Weichen für Fedora 10 gestellt. Am 14. Dezember gibt es noch Updates, dann ist Schluss.

Wie inzwischen auch bei OpenSuse üblich, endet kurz nach dem Release einer neuen Version der Lebenszyklus der Vor-Vorgängerversion, in diesem Fall Fedora 10. Der offizielle EOL-Termin von Fedora 10 alias Cambridge ist am 17. Dezember, da Fedora 12 am 17. November erschien.

Letzte Updates will man am 14. Dezember auf die Spiegelserver übertragen. Wer noch Fedora-10-Systeme betreibt, sollte sich deshalb langsam ans Upgrade machen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...