Erste Entwicklerversion von MeeGo

Erste Entwicklerversion von MeeGo

Scheibchenweise Code

Ulrich Bantle
01.04.2010 Imad Sousou, Chef beim Intel Open Source Technology Center, hat für Entwickler erste Teile des Linux-basierten Betriebssystems für mobile Geräte, Meego, veröffentlicht.

In den kommenden Tagen sollen weitere Bestandteile folgen. Das erste komplette Release unter anderem mit Betriebssystem und Services für Telefonie, Internet und Dateiverwaltung, verspricht Sousou für Mai. Das nun veröffentlichte Image lässt sich herunterladen und, so Sousou, direkt auf kompatible Geräte flashen oder von USB-Sticks booten. In Frage kommen dafür Atom-basierte Netbooks, das mit ARM-Prozessor ausgestattete Nokia N900 und Intels ebenfalls auf Atom aufbauendes Mobilgerät "Moorestown". Zu beachten ist allerdings, dass einige Bestandteile noch fehlen, weshalb das Image in ein Terminal bootet.

Im Blogeintrag von Imad Sousou sind die Download-Möglichkeiten verlinkt und die Abhängigkeiten beschrieben. Außerdem empfiehlt der Intel-Mitarbeiter das Meego-Wiki und die Meego-Mailingliste als Kommunikationsplattform für Entwickler.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...