Erste Entwicklerversion von MeeGo

Erste Entwicklerversion von MeeGo

Scheibchenweise Code

Ulrich Bantle
01.04.2010 Imad Sousou, Chef beim Intel Open Source Technology Center, hat für Entwickler erste Teile des Linux-basierten Betriebssystems für mobile Geräte, Meego, veröffentlicht.

In den kommenden Tagen sollen weitere Bestandteile folgen. Das erste komplette Release unter anderem mit Betriebssystem und Services für Telefonie, Internet und Dateiverwaltung, verspricht Sousou für Mai. Das nun veröffentlichte Image lässt sich herunterladen und, so Sousou, direkt auf kompatible Geräte flashen oder von USB-Sticks booten. In Frage kommen dafür Atom-basierte Netbooks, das mit ARM-Prozessor ausgestattete Nokia N900 und Intels ebenfalls auf Atom aufbauendes Mobilgerät "Moorestown". Zu beachten ist allerdings, dass einige Bestandteile noch fehlen, weshalb das Image in ein Terminal bootet.

Im Blogeintrag von Imad Sousou sind die Download-Möglichkeiten verlinkt und die Abhängigkeiten beschrieben. Außerdem empfiehlt der Intel-Mitarbeiter das Meego-Wiki und die Meego-Mailingliste als Kommunikationsplattform für Entwickler.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...