Emulator unterstützt SCSI-Block-Devices

Emulator unterstützt SCSI-Block-Devices

Qemu 1.0

Ulrich Bantle
05.12.2011
Ein herausragendes Feature der Version 1.0 des Quick Emulators (kurz Qemu) ist nach Ansicht der Entwickler die Unterstützung für SCSI-Blockgeräte.

In dem Zusammenhang zählt die Funktion Block-Device-Passthrough ebenfalls zu den Neuerungen. Qemu kann die Prozessorarchitekturen x86, ARM, MIPS, S390 und Sparc emulieren. Mit Version 1.0 ist der Tiny Code Interpreter als experimentelles Feature hinzugekommen, der Qemu auch auf Architekturen lauffähig macht, für die der Emulator keinen nativen Code erzeugen kann. Der vom Interpreter erzeugte Code sorgt allerdings für Tempoeinbußen.

Das Changelog gibt Auskunft über alle enthaltenen Änderungen in Qemu 1.0. Der Download ist über die Projektseite zu haben.

Ähnliche Artikel

  • Qemu 1.7 erschienen
    Die neue Version der Virtualisierungssoftware Qemu bietet unter anderem eine verbesserte Emulation von HDA-Audio, unterstützt prinzipiell mehr als 1 TByte Hauptspeicher und kann ACPI-Tabellen für x86-Hardware erzeugen.
  • Virtualisierung mit KVM
    Mit seinen kleinen, aber feinen Kommandozeilenwerkzeugen ermöglicht KVM, mal eben schnell eine virtuelle Maschine zu starten, ohne sich erst umständlich durch bunte Menüs klicken zu müssen.
  • Virtualisierung auf der Kommandozeile mit KVM
    KVM ermöglicht durch seine kleinen, aber feinen Kommandozeilenwerkzeuge, schnell eine virtuelle Maschine zu starten, ohne sich dazu umständlich durch bunte Menüs klicken zu müssen.
  • Systememulation mit QEMU
    Haben Sie sich schon mal gewünscht, Linux im Fenster unter Linux auszuführen? Oder wie wäre es mit DOS unter Linux? QEMU ist eine Open-Source-Anwendung, die einen kompletten PC in Software emuliert.
  • Mit Q zum Partnertausch
    Nur ein kleiner schneller Seitensprung, ohne Spuren zu hinterlassen – und das unter den wachsamen Augen der Aktuellen? Qemu macht's möglich.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....