Easypeasy 1.5 mit UXA-Support fertig

Easypeasy 1.5 mit UXA-Support fertig

Ganz einfach

Marcel Hilzinger
08.09.2009 Easypeasy 1.5 basiert auf Ubuntu 9.04 und bringt zusätzliche Pakete für den Netbook-Suppport mit. Die neue Version unterstützt erstmals den UXA-Treiber von Intel.

Easypeasy-Entwickler Jon Ramvi hebt im Announcement den neuen UXA-Treiber hervor. Easypeasy sei damit die erste Distribution, die auf Intel-Grafikkarten echtes 3D unter Compiz unterstütze. Zu den weiteren Neuerungen der Version 1.5 gehören:

  • Kernel 2.6.30
  • Schnellere Bootzeiten
  • Ext4 als Standarddateisystem
  • Banshee anstelle von Songbird
  • Mehr Netbooks unterstützt

Das neue EasyPeasy kommt zudem in einem frischen Look & Feel. Durch eine passende Repo-Datei kann EasyPeasy zwar auf sämtliche Ubuntu-Repositories zugreifen, die Ubuntu-Repos überschreiben aber keine EasyPeasy-spezifischen Dateien.

Grün statt braun: Das neue Theme von EasyPeasy 1.5.

Wie es sich für eine Netbook-Distribution gehört, steht das ISO-Image sowohl als DVD-Version als auch als USB-Abbild zum Download bereit. Details zur Distribution verrät die Projekt-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...