Summer of Code in Space

ESA startet Projekt

ESA startet Projekt

Mathias Huber
20.07.2011
Die Europäische Raumfahrtagentur hat den Startschuss für ihren ersten "Summer of Code in Space" (SOCIS) gegeben. Ab sofort können sich Studenten um die Projektstipendien bewerben.

Das Programm richtet sich an Studenten aus der Europäischen Union zuzüglich der Schweiz und einiger Beitrittskandidaten. Die Teilnehmer arbeiten an Aufgaben, die als Mentoren ausgewählte Open-Source-Projekte stellen. Für den SOCIS 2011 sind unter anderem die KDE-Anwendungen Marble und KStars, das Video-Tool Ffmpeg, Stellarium, das Python-Framework SunPy und Robolab ausgewählt.

Die Bewerbungsfrist für Studierende dauert nur bis zum 27 Juli. Die Projektarbeit beginnt am 1. August und endet am 28. Oktober. Interessierte sollten die FAQ konsultieren, die zurzeit allerdings ausgerechnet den Punkt Bezahlung offenlassen. Danach wählen sie eine Mentor-Organisation und ein von dieser vorgeschlagenes Projekt aus. Das Bewerbungsformular findet sich nach Registrierung auf der Website des ESA Summer of Code in Space 2011.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...