Document Foundation tritt Oasis bei

Document Foundation tritt Oasis bei

Wir sind ODF

Anika Kehrer
04.09.2012
An Bord der Standardisirungsorganisation will sich die Libre-Office-Mutter in das Oasis-TC zum Open Document Format einbringen.

Damit beteiligt sich die Organisation an der Definition des Standards, die am meisten zu seiner Verbreitung beiträgt.

Das Open Document Format (ODF) liegt seit rund sieben Jahren in den Händen eines technischen Komittees (Technical Comittee, TC) der Standardisierungsorganisation Oasis (Organization for the Advancement of Structured Information Standards). Verschiedene Gremien der Oasis haben bereits bei vergangenen ODF-Plugfests mitgewirkt, die oft im Rahmen der Libre-Office-Konferenz stattfinden.

Die aktuelle Version des ODF-Standards ist 1.2 von September 2011, einsehbar bei der Oasis. Sie hat das Dokumentenformat erstmals 2005 als Standard herausgegeben. Die Finanziers des betreffenden technischen Komittees sind IBM, Microsoft, Nokia, Novell, Oracle und kurioserweise der Flugzeugbauer Boeing.

Oasis ist eine internationale, nicht-profitorientierte Standardisierungsorganisation. Die derzeit rund 5000 Mitglieder aus etwa 600 Organisationen zahlen je nach Größe, Typ und Förderinteresse zwischen 1000 und 50.000 US-Dollar jährlich.

Update: Das Linux-Magazin war neugierig und hat bei der Document Foundation noch etwas nachgebohrt.

Die Stiftung hat innerhalb den Oasis den Status eines NGO-Mitglides, konkretisiert Vorständler Charles Schulz auf Anfrage: Sie habe ihren Jahresbeitrag genauso bezahlt wie jedes andere Mitglied auch.

Schulz berichtet außerdem, dass die Mitgliedschaft in der Oasis schon seit 2010 auf der To-do-Liste gestanden habe. Man nehme sie also recht ernst.

Wieviele Leute konkret in dem TC mitarbeiten, wollte Schulz nicht verraten. Aber er führt aus, wie das in so einem Komittee denn eigentlich aussieht: Eine Menge E-Mail-Diskussion sowie Telefonkonferenzen, die entweder jede Woche oder auch jede zweite Woche stattfinden. (ake)

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...