Home / Nachrichten / Die Zukunft von Open Office

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Die Zukunft von Open Office
Noch offen

Die Zukunft von Open Office

21.04.2009 Florian Effenberger arbeitet im gemeinnützigen Verein OpenOffice.org Deutschland e.V. Wir wollten von ihm wissen, ob und wie sich der Deal zwischen Sun und Oracle auf Open Office auswirkt.

LinuxCommunity: Werden durch die Übernahme von Sun durch Oracle die bezahlten Entwickler im OpenOffice-Projekt arbeitslos?

Florian Effenberger: Momentan sind noch sehr wenige Details zur geplanten Übernahme bekannt. Viele Analysten spekulieren natürlich darüber, aber mir liegen gegenwärtig keine Informationen vor, ob Stellen in der OpenOffice.org-Entwicklung abgebaut werden sollen. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass die Weiterentwicklung von OpenOffice.org ernsthaft in Gefahr ist. Zum einen hat OpenOffice.org einen hohen Stellenwert, um den auch Oracle weiß, zum anderen gibt es viele freie Entwickler und Firmen, die im Projekt aktiv sind.

LC: Wirkt sich die aktuelle Entwicklung irgendwie auf die nächste OpenOffice-Release 3.1 aus?

F. E.: Nein. Die derzeitigen Verzögerungen haben nichts mit der Übernahme zu tun, sondern rein technische Gründe. In den nächsten Tagen wird der zweite Release Candidate veröffentlicht werden, kurz darauf soll auch die Version 3.1 offiziell freigegeben werden.

LC: Glaubst Du persönlich, dass sich Oracle finanziell für OpenOffice oder Star Office engagieren wird?

F. E.: Ich denke, dass Oracle weiß, wie wichtig OpenOffice.org mittlerweile ist. Ob eine Weiterentwicklung unter dem Dach von Oracle oder anderweitig stattfindet, das lässt sich zu diesem frühen Zeitpunkt natürlich nur schwer abschätzen.

LC: Welche Chancen/Gefahren siehst Du für OpenOffice in dem Deal?

F. E.: OpenOffice.org ist freie, quelloffene Software, d.h. durch die Übernahme sind die ehrenamtlichen Projektmitglieder nur indirekt betroffen, denn OpenOffice.org hängt von keiner einzelnen Firma ab und gehört auch niemandem exklusiv. Positiv ist, dass die Diskussionen um eine mögliche Sun-Übernahme nun vorbei sind und wir wieder in ruhigere Fahrwasser gelangen. Natürlich ist die Übernahme auch eine Chance, das Projekt weiter voranzubringen. Ich bin mir sicher, dass die Beteiligten sich dessen bewusst sind und freue mich auf die gemeinsame Zukunft.

floeff

Florian Effenberger

---

Florian Effenberger engagiert sich seit vielen Jahren für freie Software. Er ist Co-Lead des internationalen Marketingprojekts bei OpenOffice.org und im Vorstand des gemeinnützigen Vereins OpenOffice.org Deutschland e.V. aktiv. Zudem schreibt er regelmäßig für zahlreiche deutsch- und englischsprachige Fachpublikationen.

---

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share

Kommentare
Sun?
frank (unangemeldet), Mittwoch, 22. April 2009 00:07:53
Ein/Ausklappen

Unverständlich das Sun es nicht für nötig sieht die Community zeitnah zu informieren, so das hier ein "Co-Lead des internationalen Marketingprojekts" lediglich persönliche Ansichten darstellen kann.

Die Entgegnung auf Argumente von Projekt-Kritikern, die von Sun vor Kurzem noch erfolgte ( http://www.informationweek....icle.jhtml?articleID=212900651 ) dürfte damit jetzt erneut zu hinterfragen sein.
Hoffen wir auf einen guten Ausgang und wünschen wir OO.o viel Erfolg für die Zukunft.




Bewertung: 228 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Sun?
Andreas Sager (unangemeldet), Mittwoch, 22. April 2009 14:04:28
Ein/Ausklappen

In Frank's link stört die schließende Klammer im URL.


Bewertung: 206 Punkte bei 26 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Link gefixt
Marcel Hilzinger, Mittwoch, 22. April 2009 20:15:20
Ein/Ausklappen

Der Link sollte jetzt funktionieren. Ich schaue mal, dass wir diesen Bug in Ez Publish gefixt bekommen.


Bewertung: 132 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

4201 Hits
Wertung: 186 Punkte (21 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...