U1MS

Der Ubuntu One Music Store ist online

Der Ubuntu One Music Store ist online

Marcel Hilzinger
22.03.2010 Für die erste Beta-Version hat die Zeit nicht ganz gereicht. Heute hat Ubuntu jedoch für die Tester von Version 10.04 den neuen Music Store online geschaltet.

Die Songs im neuen Musik-Laden von Ubuntu kosten zwischen 79 und 99 Cent (EU-Shop), die Premium-Labels, die nur in Deutschland, England und der USA zur Auswahl stehen, verlangen manchmal auch 1,49 pro Song.

Als Teaser gibt es die erste 60 Sekunden jedes Stücks zum Reinhören. Die Integration in Rhythmbox funktioniert nahtlos, die Qualität der MP3-Songs liegt zwischen 192 und 320 kbit/s unabhängig vom Preis.

So sieht der in Rhythmbox integrierte Ubuntu One Music Store aus.

Wer tatsächlich Musik kaufen möchte, sollte aber noch etwas Geduld haben. Beim Checkout kommt es in der aktuellen Version zu Verzögerungen, in einigen Fällen stürzt Rhythmbox auch einfach ab. Es lohnt sich deshalb für den entspannten Einkauf, auf die als stabil bezeichnete finale Version zu warten.

Die günstigeren Songs des U1MS kosten 79 Cent, die teureren 99 Cent.
Der Music Store benutzt die Single-Sign-On-Technik von Launchpad und Ubuntu One.

Ähnliche Artikel

Alles Ausklappen

Kommentare
Ubuntu auch per Iphone?
Rene (unangemeldet), Sonntag, 07. November 2010 16:16:08
Ein/Ausklappen
zu teuer
meinereiner (unangemeldet), Dienstag, 20. April 2010 14:32:52
Ein/Ausklappen
Cooler Shop, leider zu Teuer
Rene Hubert (unangemeldet), Sonntag, 04. April 2010 03:41:44
Ein/Ausklappen
Endlich
Charalampos Emmanouilidis (babis79) (unangemeldet), Dienstag, 23. März 2010 12:28:43
Ein/Ausklappen
-
Re: Endlich
ille (unangemeldet), Dienstag, 23. März 2010 21:30:31
Ein/Ausklappen
-
Re: Endlich
Charalampos Emmanouilidis (babis79) (unangemeldet), Mittwoch, 24. März 2010 07:40:31
Ein/Ausklappen
MP3?
Felix (unangemeldet), Dienstag, 23. März 2010 09:10:28
Ein/Ausklappen
-
Re: MP3?
Hans Peter (unangemeldet), Dienstag, 23. März 2010 09:16:25
Ein/Ausklappen
Wie bezahlt mensch denn da?
Cedara (unangemeldet), Montag, 22. März 2010 22:45:57
Ein/Ausklappen
-
Re: Wie bezahlt mensch denn da?
vectrex (unangemeldet), Dienstag, 23. März 2010 08:29:43
Ein/Ausklappen
Re: Wie bezahlt mensch denn da?
Marcel Hilzinger, Dienstag, 23. März 2010 08:35:55
Ein/Ausklappen
-
Re: Wie bezahlt mensch denn da?
Cedara (unangemeldet), Dienstag, 23. März 2010 20:55:04
Ein/Ausklappen

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...