Dell bringt Linux-Netbooks mit Ubuntu Moblin Remix

Dell bringt Linux-Netbooks mit Ubuntu Moblin Remix

Erste Moblin-Rechner von Dell

Marcel Hilzinger
23.09.2009 Die ersten Netbooks mit vorinstalliertem Moblin kommen von Dell. Die ersten Mini10-Systeme sollen bereits morgen verfügbar sein, das Abbild gibt es frei zum Download.

Intel hat die Katze auf dem Entwicklerforum in San Francisco endlich aus dem Sack gelassen: die ersten Netbooks mit Moblin kommen von Dell und besitzen die Ubuntu-Variante mit dem etwas langen Namen 'Ubuntu Moblin Remix Developer Edition'. Dabei handelt es sich um eine Vorabversion von Moblin 2.0, die als "Developer Edition" gekennzeichnet ist.

Wie es in der Pressemeldung heißt, sind die Systeme auf Intels Atom-Prozessor optimiert und sollen der Entwickler-Community die Möglichkeit geben, Moblin zu testen und entsprechende Anwendungen zu schreiben:

"Die Auslieferung des Ubuntu Moblin Remix auf einem tatsächlich erhältlichen Netbook bedeutet, dass Features wie Power Mangement, Wireless LAN und Suspend/Resume ausgiebig getestet wurden. Dadurch können sich Entwickler darauf konzentrieren, ergänzende Software zu schreiben."

Als erstes System gibt es bereis ab morgen das Mini 10v unter www.dell.com/ubuntu zum Kauf, weitere Modell sollen in Kürze folgen. Über die Verfügbarkeit in Europa macht Dell noch keine Angaben. Das rund 900 MByte große ISO-Abbild der Systeme basiert auf dem aktuellen Ubuntu 9.04 "Jaunty Jackalope" und ist bereits frei erhältlich. Besitzer anderer Netbooks mit Intels Atom-CPU können sich somit ebenfalls an das Testen von Moblin machen.

Download: Ubuntu Moblin Remix Developer Edition

Ähnliche Artikel

Kommentare
Funktioniert das Image bei anderen Nutzern?
Prach (unangemeldet), Donnerstag, 08. Oktober 2009 15:09:04
Ein/Ausklappen

Ich habe das Image heute heruntergeladen, kann davon aber nicht booten. Auch ein Einlesen mit MagicISO klappt nicht - ist das Image defekt? Die originalen Moblin-Images von moblin.org haben problemlos funktioniert.

P.S. ich habe das Image zweimal heruntergeladen, beide Male hat es nicht funktioniert.


Bewertung: 326 Punkte bei 76 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...