Debian beschließt neuen Release-Zyklus

Debian
Debian

Debian wieder alle 2 Jahre?

Ferdinand Thommes
29.07.2009 Das Debian Release Team hat auf der Debconf 9 in Caceres beschlossen, Debian einen veränderten Release-Zyklus zu geben.

Heute Nacht kam eine Meldung herein, die viele Debianer überraschte. Das Release Team hat beschlossen, dass das Debian-Projekt zukünftig alle 24 Monate ein Release herausbringen soll. Vor nicht allzu langer Zeit wurde dieser Rahmen auf 18 Monate verkürzt, wobei Etch und Lenny jeweils 22 Monate brauchten. Der neue Zyklus soll mit einem Freeze (Einfrieren des Unstable Repository) im Dezember eines jeden ungeraden Jahrs beginnen und soll eine Release im Frühjahr eines jeden geraden Jahres ermöglichen.

Das hätte zur Folge, dass der nächste Freeze bereits im Dezember 2009 und das nächste Debian Release im Frühjahr 2010 stattfinden würde. Das Einfrieren des Unstable Repository für das Release von Debian5 (Lenny) dauerte über 6 Monate und erregte den Unmut vieler Debian-Developer, die Unstable als Entwicklungsplattform brauchen, sowie vieler User, die auf Testing oder Unstable als Arbeitsplattform setzen. Wie die neue Regelung eine Verkürzung der Freeze-Phase bringen soll, ist aus der Ankündigung nicht ersichtlich. Die Debian-Community hat erwartungsgemäß schon heftig über die Ankündigung diskutiert .

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...