Premiere

Das junge Projekt Libre Office zeigt sich auf der Cebit 2011

Das junge Projekt Libre Office zeigt sich auf der Cebit 2011

Mathias Huber
28.02.2011
Das im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Libre-Office-Projekt ist auf der Cebit 2011 mit Stand und Vortrag vertreten.

Die hinter der freien Bürosuite stehende Document Foundation präsentiert Version 3.3.1 in Halle 2 am Stand D 44. Trotz des neuen Namens dürften dort einige vertraute Gesichter zu sehen sein, die sich aus dem OpenOffice.org Deutschland e.V. rekrutieren.

Als Neuerungen gibt es die Portable-App-Ausgabe des Office-Pakets zu sehen, ebenso die Libre-Office-Box, ein CD-/DVD-Image, das wie früher die PrOOo-Box neben den Programmen auch Vorlagen, Erweiterungen, Dokumentation und weitere Zugaben enthält.

Auf der Vortragsbühne des Open Source Forum, ebenfalls in Halle 2, stellt Andreas Mantke am Samstag, 5. März, um 13 Uhr Libre Office Portable vor: "Haben Sie ihr Office in der Hosentasche dabei". Übrigens: Über das parallel weiter bestehende Projekt Openoffice.org spricht Louis Suarez-Potts bereits am Dienstag um 16 Uhr im Forum.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...