Das junge Projekt Libre Office zeigt sich auf der Cebit 2011

Das junge Projekt Libre Office zeigt sich auf der Cebit 2011

Premiere

Mathias Huber
28.02.2011
Das im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Libre-Office-Projekt ist auf der Cebit 2011 mit Stand und Vortrag vertreten.

Die hinter der freien Bürosuite stehende Document Foundation präsentiert Version 3.3.1 in Halle 2 am Stand D 44. Trotz des neuen Namens dürften dort einige vertraute Gesichter zu sehen sein, die sich aus dem OpenOffice.org Deutschland e.V. rekrutieren.

Als Neuerungen gibt es die Portable-App-Ausgabe des Office-Pakets zu sehen, ebenso die Libre-Office-Box, ein CD-/DVD-Image, das wie früher die PrOOo-Box neben den Programmen auch Vorlagen, Erweiterungen, Dokumentation und weitere Zugaben enthält.

Auf der Vortragsbühne des Open Source Forum, ebenfalls in Halle 2, stellt Andreas Mantke am Samstag, 5. März, um 13 Uhr Libre Office Portable vor: "Haben Sie ihr Office in der Hosentasche dabei". Übrigens: Über das parallel weiter bestehende Projekt Openoffice.org spricht Louis Suarez-Potts bereits am Dienstag um 16 Uhr im Forum.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...