Kernel und Bibliotheken modernisiert

Crux Linux 2.8 veröffentlicht

Crux Linux 2.8 veröffentlicht

Mathias Huber
25.10.2012
Crux, eine Linux-Distribution für erfahrene Anwender, ist in Version 2.8 mit aktualisierter Software erhältlich.

Die neue Release verwendet Kernel 3.5.4 und aktualisiert die Toolchain auf Glibc 2.16.0, GCC 4.7.2 und Binutils 2.22. Für die Grafik sorgt Xorg 7.7 mit Xorg-Server 1.13.0. Daneben steigt die Distribution von den Module-Init-Tools auf Kmod um.

Die Entwickler raten zu einer Neuinstallation, da ein Upgrade wegen zahlreicher inkompatibler Änderungen scheitern dürfte. Unter anderem gibt es Versionssprünge bei Bibliotheken wie Libmpc, OpenSSL, Libtiff und Libpcre.

Crux sieht sich als kompakte Distribution, die einfach aufgebaut ist und der Upstream-Software kaum Tools hinzufügt. Die Softwareinstallation erfolgt über ein quelltextbasiertes Ports-System. Daneben sind die Anwendungen meist nur in Englisch verfügbar.

Weitere Informationen finden sich auf der Crux-Homepage. Dort steht Version 2.8 als ISO-Image für CD und USB-Speicher zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...