XZ-Kompression und Brasilianisch

Clonezilla lernt dazu

Clonezilla lernt dazu

Mathias Huber
27.07.2011
Clonezilla Live, eine Linux-CD zum Sichern und Wiederherstellen von Festplattenpartitionen, ist in Version 1.2.9-19 mit aktualisierter Software erhältlich.

Der Softwarebestand entspricht nun Debian unstable vom 22. Juli 2011. Die neue Release enthält Kernel 2.6.39-3, Partclone 0.2.24. sowie Pbzip2 in Version 1.1.4. Dank XZ-Kompression ist das ISO-Image nur noch 31 MByte groß. Bei den Sprachen ist brasilianisches Portugiesisch hinzugekommen, außerdem haben die Entwickler einen Bug behoben, der das Klonen von einer Disk auf eine andere vereitelte.

Weitere Informationen gibt es auf der Clonezilla-Homepage. Dort steht auch das CD/USB-Image der neuen stabilen Live-Version zum Herunterladen bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...