Clonezilla lernt dazu

Clonezilla lernt dazu

XZ-Kompression und Brasilianisch

Mathias Huber
27.07.2011
Clonezilla Live, eine Linux-CD zum Sichern und Wiederherstellen von Festplattenpartitionen, ist in Version 1.2.9-19 mit aktualisierter Software erhältlich.

Der Softwarebestand entspricht nun Debian unstable vom 22. Juli 2011. Die neue Release enthält Kernel 2.6.39-3, Partclone 0.2.24. sowie Pbzip2 in Version 1.1.4. Dank XZ-Kompression ist das ISO-Image nur noch 31 MByte groß. Bei den Sprachen ist brasilianisches Portugiesisch hinzugekommen, außerdem haben die Entwickler einen Bug behoben, der das Klonen von einer Disk auf eine andere vereitelte.

Weitere Informationen gibt es auf der Clonezilla-Homepage. Dort steht auch das CD/USB-Image der neuen stabilen Live-Version zum Herunterladen bereit.

Ähnliche Artikel

  • Clonezilla Live auf 1.2.6-59 aktualisiert

    Clonezilla Live, eine Spezialdistribution zum Klonen von Festplatten, ist in Version 1.2.6-59 mit aktualisierter Software erhältlich.
  • Jurassic Park
    Clonezilla Live sichert und klont ganze Partitionen oder Festplatten. Das beliebte Live-System besticht dabei mit einer leicht bedienbaren Benutzeroberfläche.
  • Clonezilla live stable 2.4.2-61 veröffentlicht
    Die Macher von Clonezilla live haben die „Stable“-Variante in einer neuen Version veröffentlicht. Im Wesentlichen behebt sie kleinere Fehler und aktualisiert verschiedene Komponenten. Das Live-System Clonezilla hilft beim Kopieren, Sichern und Klonen von Partitionen.
  • Clonezilla live 2.2.3 veröffentlicht
    Die Macher von Clonezilla haben eine neue stabile Version freigegeben. Das Live-System zum komfortablen Klonen von Festplatten und Partitionen bringt neben einem aktualisierten Unterbau auch ein nützliches Tool für KVM-Anwender mit.
  • Clonezilla Live 2.2.4-12 veröffentlicht
    Die neue Version des Klon-Werkzeugs für Festplatten und Partitionen behebt nicht nur zahlreiche Fehler, sondern bringt auch einige kleinere Neuerungen mit.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...