Blink-Engine

Chromium-Projekt forkt Webkit

Chromium-Projekt forkt Webkit

Kristian Kißling
04.04.2013
Das Chromium-Projekt kündigt an, eine eigene Engine auf Webkit-Basis zu entwickeln, die auch Opera nutzen will.

Bislang verwendet Chromium ohnehin nur Webcore, den Layout-, Render- und DOM-Kern von Webkit. Der Fork von Webkit sei laut Adam Barth nötig geworden, weil Googles Browser eine andere Multiprozess-Architektur verwende als andere Webkit-basierte Browser. Das habe jedoch zu einer Komplexität geführt, die schnelle Fortschritte erschwere.

Die Entwickler des Webkit-Forks werden sich zunächst auf interne Architekturänderungen konzentrieren und die Codebasis aufräumen. So plane man, bereits im ersten Schritt 4,5 Millionen Zeilen Code zu entsorgen, die man nicht mehr benötige. Im Rahmen des Prozesses werde man auch mit anderen Browserherstellern kooperieren, um die Kompatibilität zu bewahren.

Operas Bruce Lawson hat bereits angekündigt, dass auch Opera, das sich kürzlich von der bisherigen Engine Presto verabschiedet hat, die neue Engine verwenden möchte. Einer der Hauptvorteile für Lawson: Blink werde keine Vendor-Präfixe mehr verwenden. Wer Blink testen möchte, kann sich den Code aus Googles Git-Repository ziehen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...