Mit Grub 2

Calculate Linux in neuer Version

Calculate Linux in neuer Version

Mathias Huber
01.07.2011
Die Gentoo-basierte Distribution Calculate Linux ist in Version 11.6 mit aktualisierter Software erhältlich.

Die neue Release macht Grub 2 zum Standard-Bootloader, bereits vorhandene Betriebssysteme werden erkannt. Ein Dialog zur Auswahl der Grafiktreiber bietet unter anderem Nouveau und den proprietären ATI-Treiber an, Nvidia-Treiber werden erst nach der Basisinstallation auf Wunsch eingespielt. Standardmäßig kommen freie Grafiktreiber mit KMS-Unterstützung zum Einsatz. Desktopanwender können das Netzwerk wahlweise mit OpenRC oder Network Manager konfigurieren.

Version 11.6 ist in der Desktop-Ausgabe wahlweise mit KDE 4.6.4, Gnome 2.32 oder XFCE 4.8 zu haben, unter den weiteren Anwendungen finden sich Chromium 12.0.742.91 und Libre Office 3.3.3. Der Calculate Directory Server (CDS) verwendet OpenLDAP 2.4.24, Postfix 2.7.4, ProFTPD 1.3.3e und Samba 3.5.8. Als Kernel kommt in allen Ausgaben Version 2.6.38.8 zum Einsatz. Ebenfalls aktualisiert haben die Entwickler Calculate Linux Scratch, mit dem sich maßgeschneiderte Betriebsystem-Images bauen lassen.

Weitere Details finden sich in den Release Notes. Dort sind auch die ISO-Images für i686 zum Herunterladen verlinkt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...