Mit Grub 2

Calculate Linux in neuer Version

Calculate Linux in neuer Version

Mathias Huber
01.07.2011
Die Gentoo-basierte Distribution Calculate Linux ist in Version 11.6 mit aktualisierter Software erhältlich.

Die neue Release macht Grub 2 zum Standard-Bootloader, bereits vorhandene Betriebssysteme werden erkannt. Ein Dialog zur Auswahl der Grafiktreiber bietet unter anderem Nouveau und den proprietären ATI-Treiber an, Nvidia-Treiber werden erst nach der Basisinstallation auf Wunsch eingespielt. Standardmäßig kommen freie Grafiktreiber mit KMS-Unterstützung zum Einsatz. Desktopanwender können das Netzwerk wahlweise mit OpenRC oder Network Manager konfigurieren.

Version 11.6 ist in der Desktop-Ausgabe wahlweise mit KDE 4.6.4, Gnome 2.32 oder XFCE 4.8 zu haben, unter den weiteren Anwendungen finden sich Chromium 12.0.742.91 und Libre Office 3.3.3. Der Calculate Directory Server (CDS) verwendet OpenLDAP 2.4.24, Postfix 2.7.4, ProFTPD 1.3.3e und Samba 3.5.8. Als Kernel kommt in allen Ausgaben Version 2.6.38.8 zum Einsatz. Ebenfalls aktualisiert haben die Entwickler Calculate Linux Scratch, mit dem sich maßgeschneiderte Betriebsystem-Images bauen lassen.

Weitere Details finden sich in den Release Notes. Dort sind auch die ISO-Images für i686 zum Herunterladen verlinkt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...