Go Linux

CAD-Lösung Ares Commander neu für Linux erhältlich

CAD-Lösung Ares Commander neu für Linux erhältlich

Ulrich Bantle
30.09.2010
Die in Berlin ansässige Gräbert GmbH hat ihre kommerzielle 2D/3D-CAD-Software "Ares Commander Edition" in einer Linux-Version veröffentlicht.

Optimiert ist Ares-Linux auf die 32-Bit-Ausgaben von Ubuntu 9.10, Fedora 11, Suse 11.2 und Mandriva 2010. Ausgaben für weitere Linux-Distributionen sollen folgen. Bis auf Mandriva gibt die Website des Hersteller jeweils Gnome als Desktop-Voraussetzung an. Auf Nachfrage heißt es aber von Gräbert, dass auch KDE unterstützt sei. Bei der Gelegenheit heißt es auch, dass eine 64-Bit-Ausgabe in den nächsten Monaten folgen soll.

Geteilte Ansicht in Ares.

Gräbert zählt die Bereiche AEC (Architecture/Engineering/Construction) und MCAD (Mechanical CAD) zu den Einsatzmöglichkeiten seiner Software. Die Versionen für Linux, Mac OS X und Windows sind untereinander kompatibel, was den Datenaustausch betrifft, betont der Hersteller. Nutzer der Linux-Ausgabe können zwischen einem Linux-spezifischen und einem an Windows angepassten Interface wählen. Für die CAD-Anwender immer wichtig: Die Befehle für beide Interfaces sind AutoCAD-kompatibel. Das Linux-Ares soll auch nahezu auf alle CAD-Befehle gehorchen. Auf Sprachnotizen und Rechtschreibprüfung müssen Linux-Nutzer derzeit aber noch verzichten. Anwendungsentwicklungen seien mit Lisp, C/C++ und dem DRX API möglich.

Konstruktionshilfe nun für Linux.

Es ist eine 30-Tage-Testversion bei Gräbert zu haben. Die Linux-Versionen sind je nach Distribution als Deb- und RPM-Pakete sowie als Tarball zu haben. Als Einführungsangebot gilt laut Hersteller noch bis Ende des Jahres ein Preis von 495 Euro, der Listenpreis betrage 995 Euro.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...