Fehlersuche

Bug Hunting Session bei Libre Office

Bug Hunting Session bei Libre Office

Mathias Huber
21.12.2011
Die Document Foundation lädt am 28. und 29. Dezember zur kollektiven Jagd auf Bugs in Libre Office ein.

Die erste virtuelle Bug Hunting Session des Projekts soll der Qualität der kommenden Libre-Office-Version 3.5 zu Gute kommen. Wer mitmachen möchte, benötigt einen PC mit Linux, Mac OS X oder Windows sowie die Beta-Version der 3.5. Per IRC-Chat und Mail werden an den Aktionstagen von 9 bis 23 Uhr erfahrene Entwickler den Teilnehmern zur Seite stehen, teilt das Projekt mit.Weitere Informationen zur Teilnahme gibt es im Libre-Office-Wiki.

Die Verbesserungen der Fehlerjagd gehen in den Release Candidate 1 ein, der Mitte Januar Gegenstand einer weiteren Bug Hunting Session werden soll.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...