Durian: Fantasy-Kurzfilm mit Blender

Blender-Projekt sucht Mitarbeiter für den nächsten Open-Source-Film

Blender-Projekt sucht Mitarbeiter für den nächsten Open-Source-Film

Marcel Hilzinger
11.05.2009 Das Blender-Projekt arbeitet ab September an einem neuen Open-Source-Movie mit dem Projektnamen Durian. Künstler und 3D-Spezialisten können sich noch um einen Job bewerben.

Wer über entsprechende Blender-Erfahrungen verfügt, kann sich noch bis zum 10. Juni bei Blender-Entwickler Ton Roosendaal um einen der ca. sechs Jobs bewerben. Wer es ins Team schafft, erhält unter anderem

Das Entgelt sei zwar nicht sehr hoch, heißt es in der Ausschreibung, aber es reiche für den täglichen Bedarf. Nach Elephant Dreams und Big Buck Bunny wird Durian der dritte, in Blender erstellte Open-Source-Film. Durian soll ein fünf bis acht Minuten langer Fantasy-Film mit schrecklichen Monstern und einer weiblichen Hauptdarstellerin werden. Das Projekt finanziert sich aus den Vorverkäufen von DVDs und aus Spenden.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Oh Gott!
Daniel Kottmair, Montag, 11. Mai 2009 12:59:55
Ein/Ausklappen

Durian, aka "Stinky Fruit". Jedem Asienreisenden bekannt durch ihren extrem intensiven sehr eigenen Geruch und noch seltsameren Geschmack (eine Mischung aus Papaya & Zwiebeln)! In diversen Plätzen herrscht trotz Durian-Fanatismus der Asiaten Durian-Verbot wegen des intensiven Geruchs, der so grausam ist, dass Klimaanlagen extra gereinigt werden müssen, weil sich der Geruch dort absetzt!
Aussehen entspricht grob der Grafik, mit Dornen usw.

http://en.wikipedia.org/wiki/Durian


Bewertung: 180 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht