Beta 1 von Fedora 11 ist fertig

Beta 1 von Fedora 11 ist fertig

F11 B1

Marcel Hilzinger
31.03.2009 Mit der angekündigten Verspätung auf den ursprünglichen Zeitplan hat das Fedora-Projekt heute die Beta-Version von Fedora 11 freigegeben.

Die Beta-Variante enthält sämtliche für das finale Relase geplanten Features -- und das ist eine ganze Menge. Neben Gnome 2.26 und KDE 4.2 setzt die Distribution mit Ext4- und dem Nouveau-Treiber gleich zwei nicht ganz unumstrittene Neuerungen ein. Zahlreiche Verbesserungen hat auch das Installationsprogramm Anaconda erfahren. Hier haben die Entwickler den Strorage-Teil komplett neu geschrieben.

Für mehr Geschwindigkeit beim Paketmangement sorgen die von OpenSuse bekannten Delta-RPMs. Fedora nennt das Ganze Presto. Zudem soll Fedora 11 in nur 20 Sekunden bis zum Gnome-Desktop durchstarten. Wie bei Beta-Versionen üblich sollte man die aktuelle Fedora-Version nicht auf Produktivsystemen einsetzen.

Hier gibt es eine Liste aller neuen Features in Fedora 11

Hier geht's zum Download

Die fertige Version von Fedora 11 ist weiterhin für den 26. Mai geplant.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...