Apache HTTP-Server 2.2.20 macht DoS-Lücke dicht

Apache HTTP-Server 2.2.20 macht DoS-Lücke dicht

Sicherheitsupdate

Ulrich Bantle
31.08.2011
Mit Version 2.2.20 des populären Apache HTTP-Servers schließen die Entwickler eine Lücke, die zum Denial-of-Service genutzt werden konnte.

Das Apache-Projekt hat die "Range Header DoS Vulnerability", die auch als Apacke-Killer bekannt wurde, in den Apache Webservern 1.3 und 2.x geschlossen. Das Update dürfte bereits über die jeweiligen Linux-Distributionen verteilt werden. Die Lücke im Webserver ließ sich für eine Denial-of-Service-Attacke nutzen. In einem aktuellen Insecurity Bulletin auf Linux-Magazin Online beschreibt Sicherheitsfachmann Mark Vogelsberger den Exploit ausführlich. Der Download der aktuellen Apache-Server-Versionen ist auch über die Spiegelseiten des Apache HTTP-Projekts zu haben.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 3 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo