Evolution für Netbooks

Anjal optimiert Evolution für kleine Auflösungen

Anjal optimiert Evolution für kleine Auflösungen

Marcel Hilzinger
20.03.2009 Der Evolution-Maintainer Srinivasa Ragavan hat in seinem Blog erste Informationen und Screenshots zum neuen Evolution-Frontend Anjal veröffentlicht.

Anjal bedeutet auf Tamil Mail. So einfach wie der Name soll auch das Programm sein: ein leicht zu bedienendes und übersichtliches Frontend für Evolution. Dazu hat der indische Novell-Entwickler die grundlegenden Funktionen von Evolution in Bibliotheken ausgelagert, Anjal fungiert quasi nur als Frontend.

Für die Darstellung soll das Tool laut Ragavans Blog WebKit benutzen und obwohl das Projekt noch in den Anfängen steckt, soll es schon bald viele Features aufweisen, darunter Tabs, Thread-Support und Multikonto-Unterstützung.

Den erst 20 Tage alten Code finden Neugierige im Git-Repository unter

git://git.gnome.org/anjal

Den Screenshots nach zu Urteilen ist die grafische Oberfläche auf 1024 x 600 Pixel optimiert.

Das Composer-Fenster des neuen Mailprogramms Anjal.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...