Android 2.2 alias Froyo ist fertig

Android 2.2 alias Froyo ist fertig

Tag, Froyo!

Ulrich Bantle
24.06.2010
Google hat Android 2.2 veröffentlicht, Codename Froyo. Neue Kompiler sorgen für mehr Tempo, zusätzliche Funktionen für Komfort.

Die Entwickler verwenden den neuen Dalvik-JIT-Kompiler, der gegenüber Android 2.1 eine deutliche Performancesteigerung bieten soll. Benchmarks zeigten eine Verdoppelung bis Verfünffachung der Geschwindigkeit beim Kompilieren von Code durch die CPU, schreiben die Entwickler. Die neu integrierte V8-Javascript-Engine wiederum beschleunige den Android-Browser spürbar.

Außerdem bringt Android 2.2 Hotspot-Fähigkeiten mit: Per USB-Kabel an den Laptop angeschlossen, ist die Verbindung eines weiteren Laptops via WLAN-Verbindung möglich. Das Android-Handy stelle dann beiden Geräten Internet über UMTS zur Verfügung. Ob dies bei allen Smartphones funktioniert, lassen die Entwickler offen, mit dem von Google verkauften Nexus One jedenfalls soll die Hotspot-Option machbar sein.

App-Entwickler finden eine Reihe von Neuerungen vor. Eine davon ist die Verbindung von Applikationen mit der Android-Cloud, über die dann eine Zweiwege-Synchronisation per Push-Verfahren möglich ist sowie die Übermittlung von Nachrichten und Alarm-Meldungen an das Handy. Ein neues Entwickler-Interface für OpenGL ES 2.0 bringt Unterstützung für das Bildformat YUV mit. Neue APIs für die Anbindung an Exchange-Server gehören ebenfalls dazu.

Im Android-Entwicklerblog wird erläutert, welche Verbesserungen das Open-Source-Projekt hinter den Kulissen erfahren hat, unter anderem neue Google-Groups und die Überarbeitung der Code-Struktur für besseren Überblick. Alle Entwicklertools erstelle Google direkt im Open-Source-Bereich, was für Transparenz sorge, heißt es. Außerdem sei mit Android 2.2 der komplette Sourcecode-Baum mit der ebenfalls kompletten Änderungshistorie offen zugänglich, was zum Beispiel die Migration zu Froyo vereinfache.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...