Jaspersoft 4.5

 Anbindung für Big Data und NoSQL

Anbindung für Big Data und NoSQL

Mathias Huber
08.12.2011
Der Hersteller Jaspersoft hat seine gleichnamige Business-Intelligence-Software in Version 4.5 mit neuen Features veröffentlicht.

Die neue Release erweitert die Auswahl der Datenquellen. Nativen Zugriff bietet sie zum einen auf so genannte Big-Data-Speicher wie Apache Hadoop, zum andern auf NoSQL-Datenbanken wie Cassandra, CouchDB, MongoDB, Redis und Riak. Das webbasierte Design-Tool unterstützt nun Drag & Drop, daneben gibt es nun iPad-Unterstützung und und ein iOS-Entwicklerkit. Außerdem haben die Entwickler die Performance der Engine verbessert und die Optionen für den Excel-Export erweitert.

Jaspersoft ist in einer Community-Version unter GPL erhältlich. Einige Features bleiben allerdings den kostenpflichtigen Varianten Express, Professional und Enterprise vorbehalten, für die der Hersteller auch Support bietet. Eine Feature-Matrix gibt einen Überblick. Weitere Informationen, Dokumente und Downloads gibt es auf der Jaspersoft-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...