Alpha 2 von Ubuntu 9.10 erschienen

Alpha 2 von Ubuntu 9.10 erschienen

Koala @ Work

Kristian Kißling
12.06.2009 In Australien fanden letzte Woche drei Frauen einen Koala-Bären schlafend im Bett ihres Luxushotels vor. Aus dem Ubuntu-Projekt kam der sicher nicht, denn an Karmic Koala schraubten die Entwickler zu dem Zeitpunkt noch heftig. Nun ist die 2. Alpha-Version fertig.

Noch gibt es noch nicht viel über neue Features zu berichten. Das Projekt hat in erster Linie die Pakete von Debian Unstable übernommen, den Kernel auf die Version 2.6.30 und den Gnome-Desktop auf die Variante 2.27.1 aktualisiert.

Der neue Kernel aktiviert für Systeme mit Intel-Grafik Kernel Mode Setting, was das Umschalten zwischen den Video Modi, aber auch die Geschwindigkeit von Suspend/Resume deutlich reduzieren soll - aber eben nur auf Intel-Systemen. Linux Restricted Modules war bisher eine Lösung, um proprietäre Treiber unter Ubuntu auszuliefern. Sie wird in Karmic durch Dynamic Kernel Module Support (DKMS) abgelöst, das im Laufe der Entwicklung noch in Jockey und Ubiquity integriert werden muss.

HAL (der Hardware Abstraction Layer) kümmert sich künftig nicht mehr um die speziellen Funktionstasten (mit denen man zum Beispiel die Lautstärke oder Helligkeit ändert) sowie das Power Management - diese Funktionen wandern in "DeviceKit-power" und "udev-extras". Wie berichtet, verbessert sich zudem die Lage für Benutzer von Intel-Grafikchips, da die Treiber von EXA- auf UXA-Unterstützung umsteigen. Standardmäßig wird UXA noch nicht aktiviert, weil es noch nicht so stabil wie EXA läuft, das Projekt bittet um Bug-Reports in diesem Bereich.

GRUB 2 ist nun Standard-Bootmanager bei Neuinstallationen, was dazu führt, dass eine Neuinstallation der Alpha 2 konkurrierende Betriebssysteme momentan noch wegfegt. Hier soll die nächste Alpha Abhilfe schaffen. Der Kompiler GCC kommt in Version 4.4 und Ext 4 heißt das neue Default-Dateisystem. Wer Ubuntus zweite Alpha herunterladen will, findet hier die Download-Versionen:

Ubuntu (und Netbook Remix, MIDs und für Server)
Kubuntu
Xubuntu
ARM-Prozessoren

Ähnliche Artikel

Kommentare
verlinkung
adf (unangemeldet), Freitag, 12. Juni 2009 13:50:47
Ein/Ausklappen

hallo alle eure verlinkungen führen nur auf eure hauptseite.


Bewertung: 277 Punkte bei 56 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: verlinkung
Kristian Kißling, Freitag, 12. Juni 2009 14:42:56
Ein/Ausklappen

Danke für den Hinweis. Offenbar gibt es einen kleinen Bug in der Software, den wir nun fixen. Die Links hab ich nachgetragen.


Bewertung: 264 Punkte bei 59 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....