Abrechnungssoftware Lin-Neko als kostenlose Beta

Abrechnungssoftware Lin-Neko als kostenlose Beta

Nebenkosten

Anika Kehrer
17.01.2011
Für das neue Programm Lin-Neko, eine Nebenkosten-Abrechnungssoftware, fallen erst 2012 Nutzungsgebühren an.

Die neu veröffentlichte Software dient dazu, die Nebenkosten von Miet- oder Eigentumsobjekten abzurechnen.

So sind in Lin-Neko die Objekte strukturiert.

Bis Ende des Jahres 2011 befindet sich das Programm in einer Testphase, in der es von der Produktseite kosten- und registrierungfrei für Linux, Windows und Mac OS herunterzuladen ist. Wer sich schon 2011 registriert, so lockt der Hersteller, soll für die ab 2012 anfallende Nutzungsgebühr Sonderkonditionen erhalten. Preise will er erst im Laufe des Jahres bekannt geben.

Oberflächenansicht zum Ändern des Verteilungsschlüssels.

Der Hersteller ist die in Bensheim ansässige MC Richter GbR, die auch für die Buchhaltungssoftware Lin-Habu verantwortlich zeichnet, die Neko-Daten importieren kann.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...