1.000 Linux-Spiele auf Steam

1.000 Linux-Spiele auf Steam

Nutzerzahlen weiter bei einem Prozent

Tim Schürmann
11.03.2015 Der Online-Shop der Spieleplattform Steam hat die Marke von 1.000 Linux-Spielen überschritten. Allerdings stagniert der Anteil der Linux-Spieler weiterhin bei rund 1 Prozent.

Damit hat sich in nur fast einem Jahr die Anzahl der angebotenen Linux-Spiele etwa verdoppelt. Der Verkauf von Linux-Spielen auf Steam startete vor etwas über zwei Jahren. Rechnet man auch noch die Erweiterungspakete mit ein, kommt man sogar auf derzeit über 1.800 Einträge.

Allerdings spielen die meisten Steam-Nutzer immer noch unter Windows. Wie die letzte Steam-Hard- & Software-Umfrage für den Februar ergab, stagniert die Zahl der Linux-Nutzer bei einem Prozent. Tatsächlich ist die Nutzerzahl sogar leicht gefallen. Die am häufigsten eingesetzte Distribution war Ubuntu 14.04.1 LTS.

Ähnliche Artikel

  • Steam mit Nutzerrekord und in Fedora-Repository
    Valves Verkaufsplattform für Videospiele hat jetzt insgesamt 65 Millionen Benutzer. Zudem zieht der Steam-Client in das Fedora- und RedHat-Repository RPMFusion ein.
  • Neues von Valve, Blizzard, Nvidia und Sauerbraten
    Für Spieler beginnt das Jahr äußerst vielversprechend: Valve veröffentlicht erste Nutzerzahlen zu Steam, Nvidia kündigt eine eigene Spielekonsole an, Blizzard will ebenfalls mindestens einen seiner Blockbuster auf Linux portieren und vom Actionspiel Cube 2 gibt es eine neue Version.
  • „Humble PC and Android Bundle 12“ und Bioshock Infinite veröffentlicht
    Nachdem bereits Steam die Marke von 1.000 angebotenen Linux-Spielen überschritten hat, gibt es jetzt weitere gute Nachrichten: Zum einen ist der Blockbuster „Bioshock Infinite“ erschienen, zum anderen bietet das aktuelle Humble Bundle viele erstklassige Spiele für wenig Geld.
  • Valve tritt der Linux-Foundation bei
    Spieleentwickler Valve, der auch die bekannte Steam-Plattform betreibt, ist der Linux-Foundation beigetreten. Derweil stagnieren die Linux-Nutzerzahlen auf Steam.
  • Linux-Spiele über Steam kaufen
    Im Februar öffnete eine der größten Verkaufsplattformen für Computerspiele endlich auch für Linux ihre Pforten. Der Einkaufsbummel setzt jedoch ein kleines Programm voraus, das mit einer etwas verwirrenden Benutzeroberfläche aufwartet.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...