Fazit

Der Samsung CLP-365W weiß als Einsteigergerät in die Klasse der Farblaser durchaus zu überzeugen. Für kleinere und mittlere Druckvolumen liefert das Gerät die nötigen Kapazitäten, wobei insbesondere die Vielfalt an Anschlüssen den flexiblen Einsatz des Druckers erlaubt. Mit dem eingebauten Server liefert Samsung zudem vielfältige Sicherheitsmechanismen, die Sie sonst oft nur in größeren und wesentlich kostspieligeren Modellen finden.

Die Linux-Unterstützung ist dank der grafischen Installationsroutine und dem jederzeit zugänglichen Programm zur Konfiguration vorbildlich gelöst, hakt jedoch noch etwas, wenn sich unterschiedliche Drucker im gleichen Netz befinden. Als einziges Manko des allgemein sehr soliden Gerätes fallen die relativ kleinen Tonerkartuschen ins Auge.

Die Erstausstattung eignet sich mit 700 Seiten für die Schwarzkartusche und 500 Seiten für die Farbkartuschen nicht für größere Druckaufträge, und originale Samsung-Kartuschen zum Nachkauf liefern mit 1500 Seiten bei der Schwarzkartusche und 1000 Seiten bei den Farbkartuschen eine eher durchschnittliche Lebensdauer. Es liegt jedoch nahe, dass mit zunehmender Verbreitung der Serie 360 wiederaufbereitete Kartuschen von Drittherstellern in den Handel kommen, was die Druckkosten signifikant senkt. 

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2015: E-Books im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.