Linux Mint 17 heißt Qiana, MintBox 2 in Deutschland erhältlich

Linux Mint 17 heißt Qiana, MintBox 2 in Deutschland erhältlich

Mehr Pfefferminz

23.03.2014
Die nächste Version der beliebten Distribution Linux Mint erhält den Codenamen Qiana und soll Ende Mai 2014 erscheinen. Darüber hinaus ist der Mini-Rechner MintBox 2 endlich direkt in Deutschland erhältlich.

Interessenten können ihn über den Versandhändler Amazon bestellen, der Preis liegt bei recht stolzen 600 Euro. Bereits kurz nach der entsprechenden Ankündigung war der Computer mit vorinstalliertem Linux Mint ausverkauft. Laut den Angaben des Herstellers CompuLab soll eine Nachlieferung noch am heutigen Sonntag eintreffen. In der MintBox 2 stecken unter anderem ein Intel Core i5-3337U Prozessor, 4 GByte Hauptspeicher und eine 500 GByte Festplatte.

Die MintBox 2 (Foto: Hersteller Compulab)

Linux Mint 17 soll Langzeitunterstützung erhalten (LTS-Release). Darüber hinaus gibt es vier Editionen mit den Desktop-Systemen Cinnamon, MATE, KDE und Xfce. Der Name Qiana bezieht sich auf einen Nylon-Stoff, der besonders in den 70er Jahren populär war.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 3 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...