Linux Mint 17 heißt Qiana, MintBox 2 in Deutschland erhältlich

Linux Mint 17 heißt Qiana, MintBox 2 in Deutschland erhältlich

Mehr Pfefferminz

23.03.2014
Die nächste Version der beliebten Distribution Linux Mint erhält den Codenamen Qiana und soll Ende Mai 2014 erscheinen. Darüber hinaus ist der Mini-Rechner MintBox 2 endlich direkt in Deutschland erhältlich.

Interessenten können ihn über den Versandhändler Amazon bestellen, der Preis liegt bei recht stolzen 600 Euro. Bereits kurz nach der entsprechenden Ankündigung war der Computer mit vorinstalliertem Linux Mint ausverkauft. Laut den Angaben des Herstellers CompuLab soll eine Nachlieferung noch am heutigen Sonntag eintreffen. In der MintBox 2 stecken unter anderem ein Intel Core i5-3337U Prozessor, 4 GByte Hauptspeicher und eine 500 GByte Festplatte.

Die MintBox 2 (Foto: Hersteller Compulab)

Linux Mint 17 soll Langzeitunterstützung erhalten (LTS-Release). Darüber hinaus gibt es vier Editionen mit den Desktop-Systemen Cinnamon, MATE, KDE und Xfce. Der Name Qiana bezieht sich auf einen Nylon-Stoff, der besonders in den 70er Jahren populär war.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...