Das Spiel zum Wochenende: Dungeon Fray

Geschlossene Gesellschaft

Nitesh Gupta hat zwar auf zahlreiche freie Musikstücke und Grafiken sowie quelloffene Softwarekomponenten zurückgegriffen, sein Spiel jedoch unter eine eigene und recht restriktive Lizenz gestellt. Zumindest derzeit ist Dungeon Fray noch vollkommen kostenlos auf den IndieDB-Seiten erhältlich [1]. Man muss dort nur in den downloads-Bereich wechseln und sich die Dungeon Fray 0.1 Alpha Demo herunterladen. Von der Bezeichnung Alpha Demo sollte man sich dabei nicht all zu sehr abschrecken lassen: Das Spiel funktionierte in unseren Tests bereits reibungslos.

Zu Beginn des Spiels hat man nur die Wahl zwischen einem Krieger und einem Magier. Ihre Fähigkeiten oder Eigenschaften kann man nicht weiter beeinflussen.

Das heruntergeladene ZIP-Archiv enthält sowohl die Windows- als auch die Linux-Version. Man muss das Archiv lediglich auf der Festplatte entpacken und das Programm dungeonfray starten. Anschließend folgt man den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Nitesh Gupta bittet alle Spieler um Verbesserungsvorschläge und Fehlermeldungen. Für die nächste Version plant er unter anderem schon eine neue Helden-Klasse (Rouge), drei neue Zaubersprüche und eine verbesserte Benutzeroberfläche.

Hier hat der Magier in einer Truhe einen Steinschlag-Zauber gefunden.

Fazit

Dungeon Fray macht eigentlich alles falsch: Es setzt den Spieler vor eine minimalistische, um nicht zu sagen, hässliche Grafik, deckt die extrem kleine Spielwelt sofort auf, wirft nicht mit exotischen oder seltenen Gegenständen um sich, kennt nur eine Handvoll Zaubersprüche und bietet gerade einmal zwei Heldenklassen. Würde man ein Rollenspiel destillieren, so käme Dungeon Fray heraus. Und genau das macht paradoxerweise eine Menge Spaß. Zwar nicht auf Dauer, aber doch immer mal wieder für eine Mittagspause.

Da das Spiel die Karten zufällig aufbaut, entstehen durchaus auch unfaire Situationen. Um aus der Sackgasse zu entkommen muss hier beispielsweise ein Magier der Stufe 1 gleich ein Monster der Stufe 4 schlagen.

Dungeon Fray empfiehlt sich damit eigentlich auch für Rollenspieleinsteiger, die sich bislang von den Zahlenkolonnen und verwirrenden Zauberspruchsystemen der großen Titel haben abschrecken lassen. Dummerweise sind die nach dem Zufallsprinzip erzeugten Verliese extrem schwierig zu lösen. Nitesh Gupta ist sich dieses Problems bewusst und gelobt für die kommende Version Besserung. Seine Lizenzpolitik dürften aber auch dann noch viele als ungerecht empfinden.

Dungeon Fray

Bezugsquelle: http://www.indiedb.com/games/dungeon-fray
Entwickler: Nitesh Gupta
Lizenz: Eigene (Closed Source)
Preis: Kostenlos
Voraussetzungen: Halbwegs aktuelle Linux-Distribution

Infos

[1] Projekt-Homepage:
http://www.indiedb.com/games/dungeon-fray

Ähnliche Artikel

  • Rollenspiel: Legend of Grimrock
    Auf dem imposanten Berg Grimrock stoßen Wächter vier Sträflinge in eine tiefe Höhle. Sollten die Vier den Ausgang finden, so wird ihnen ihre Strafe erlassen. Dummerweise ist das bisher noch niemandem gelungen.
  • Das Spiel zum Wochenende: Desktop Dungeons
    Mal eben in der Mittagspause ein paar Monster verkloppen? Kein Problem mit dem Rollenspiel von QFC Design. Hinter der etwas minimalistischen Optik verbirgt sich zudem durchaus Tiefgang.
  • Hau drauf
    Das Action-Rollenspiel Diablo wurde vor allem durch das einfache Kampfsystem und die zahlreichen, teilweise verrückten Gegenstände zu einem Klassiker. Summoning Wars klaut dieses erfolgreiche Konzept und garniert es mit einer interessanten Hintergrundgeschichte.
  • Das Spiel zum Wochenende: Dungeons of Dredmor
    Seit 2011 taucht ein kleines rundenbasiertes Rollenspiel immer wieder recht hartnäckig in Verkaufsaktionen und Spielepaketen auf. Höchste Zeit, das Produkt von Gaslamp Games einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.
  • Das Spiel zum Wochenende: Dungeon Defenders
    Entwickler Trendy Entertainment hat seine äußerst interessante Mischung aus Tower-Defence und Rollenspiel zwar schon vor einiger Zeit veröffentlicht, derzeit gibt es sie jedoch DRM-frei zu einem äußerst attraktiven Preis. Höchste Zeit also sie zum Spiel zum Wochenende zu küren.
Kommentare
Neue Version
Tim Schürmann, Montag, 04. März 2013 10:53:05
Ein/Ausklappen

Jetzt ist die Version 0.2 von Dungeon Fray erschienen, die zahlreiche neue Funktionen mitbringt. Unter anderem gibt es neue Monster und neue Zaubersprüche. Eine detaillierte Liste aller Neuerungen steht hier parat:

http://www.ubuntuvibes.com/...02-released-with-many-new.html


Bewertung: 280 Punkte bei 68 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 9 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...