Farbkurven speichern in GIMP

Farbkurven speichern in GIMP
26.09.2010 19:04

Farbkorrekturen in Photoshop werden idealerweise mit Hilfe von Einstellungsebenen durchgeführt. Die getroffenen Änderungen werden dabei nicht permanent mit dem Bild verrechnet sondern können wie gewöhnliche Ebenen auch nachträglich angepasst, ausgeblendet oder entfernt werden. Auch wenn GIMP diese nicht-destruktiven Bearbeitungsmöglichkeiten noch nicht beherrscht muss auf das Behalten der Bearbeitungsinformation nicht verzichtet werden:

Wurde unter Farben - Kurven... die gewünschte Kurve eingestellt, so kann diese durch Klick auf das Dreiecksymbol rechts oben im Kurven-Dialog für spätere Verwendung exportiert werden. Dafür wird standardmäßig der Pfad $HOME/.gimp-2.x/curves vorgeschlagen. Ich habe es mir allerdings angewöhnt, die Information am selben Ort wie das Bild abzulegen, so finde ich sie später am schnellsten wieder. Da die Kurveninformation in menschenlesbarem Plaintextformat abgelegt wird, kann sie jederzeit mit einem Texteditor eingesehen oder sogar bearbeitet werden.

Farbkurven exportieren in GIMP

Nicht selten soll nachträglich ein Bild auf die selbe Art und Weise wie ein bereits bestehendes bearbeitet werden, die Kurveninformation wurde aber nicht gespeichert. Ist in disem Fall neben dem Endergebnis auch das Ausgangsbild noch vorhanden, so lässt sich diese Information einfach mit dem Get Curves Plugin [1] extrahieren. Das Bild, auf welches das Plugin angewandt werden soll, muss als untere Ebene das Originalbild und als darüberliegende Ebene die farbkorrigierte Version enthalten. Danach kann das neu installierte Plugin über Farben - Get RGB Curves... aufgerufen werden. Das Plugin legt die Information als Datei mit Timestamp versehen im oben genannten curves-Ordner ab.

Nicht nur für Farbkurven gilt, dass der momentane Vorsprung von Photoshop in Sachen nichtdestruktiver Bildbearbeitung etwas ausgeglichen werden kann, indem häufig manuell Kopien der Datei erstellt werden, die Datei unter Versionskontrolle gestellt wird und/oder für jeden größeren Arbeitsschritt die betreffende Ebene dupliziert wird.

[1] Get Curves Plugin http://registry.gimp.org/node/24710


Kommentare

Infos zum Autor

Wolfgang Kerschbaumer

Wolfgang Kerschbaumer

Sommer-Spezial 2010-Teilnehmer.
Student (Interactive Media) und Einzelunternehmer im Bereich Print/Web.

Noch hauptsächlich OS X in Verwendung, Umstieg auf Linux aber im Gange.

GIMP-Profi in spe ;)

Externes privates Weblog: http://wolke23.at

Zum Blog von Wolfgang Kerschbaumer →