Debian bekommt Google-Stipendium

Debian bekommt Google-Stipendium

Der freie Sommer naht

Mathias Huber
22.03.2009 Das Debian-Projekt nimmt an Googles Stipendienprogramm Summer of Code 2009 teil. Bis zum Abend des 3. April können sich Studenten um eine gesponserte Programmieraufgabe bewerben.

Google schreibt jedes Jahr unter dem Namen Google Summer of Code Stipendien für Studenten aus, die diese zum Programmieren freier Software nutzen können. Eine FAQ-Seite bei Google beschreibt die Teilnahmebedingungen.

Zu den Projekten, die Stipendien gewonnen haben, gehört auch Debian. Die freie Linux-Distribution sucht neben Teilnehmern und Mentoren auch noch Projektideen. Auf der Wikiseite zum Summer of Code sind derzeit beispielsweise Erweiterungen für das Paketmanagement-Tool Aptitude sowie neue Schnittstellen für den Bugtracker vorgeschlagen.

Sowohl interessierte Studenten als auch Mentoren müssen sich zunächst auf einer Google-Seite registrieren. Für Mentoren gibt es eine zusätzliche Bewerbungsseite, zudem werden sie gebeten, sich in die Wiki-Seite einzutragen.

Studenten, die sich bewerben möchten, sollten bald Kontakt mit dem Debian-Team aufnehmen, um sich im Vorfeld zu abzusprechen. Die offizielle Bewerbungsfrist beginnt am 23. März um 20 Uhr und endet am 3. April zur gleichen Uhrzeit. Für die Kontaktaufnahme zu Debian in Sachen Summer of Code gibt es mehrere Kanäle: Eine eigene Mailingliste, den IRC-Kanal "#debian-soc" auf "irc.debian.org" sowie Microblogs auf Twitter und Identi.ca.

Neben Debian nehmen zahlreiche weitere Linux-Distributionen am GSoC teil, darunter auch das OpenSuse-Projekt (Wiki-Seite), Fedora und die türkische Distribution Pardus. Ubuntu hätte ebenfalls ein Stipendium erhalten, die Distribution entschied sich aber, auf die Teilnahme am Google Summer of Code zu verzichten.

Die komplette Liste der GOsC-Projekte findet sich hier.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...