Home / LinuxUser / 2006 / 12 / Lightscribe-Software von Lacie

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

Große Lasershow

Lightscribe-Software von Lacie

01.12.2006 Brennen – drehen – brennen: Lightscribe funktioniert endlich auch unter Linux. Lesen Sie hier, wie Sie die Spezialsoftware von Lacie benutzen.

Die Linux-Community ist um eine neue Software reicher: Mit Lightscribe Labeler (kurz: 4L) steht zum ersten Mal ein Programm zur Verfügung, um Lightscribe-Medien unter Linux zu beschriften. Das Programm stammt von der französischen Hardwareschmiede Lacie, die Software funktioniert aber auf sämtlichen Brennern mit Lightscribe-Support.

Download und Installation

Zum 4L-Paket gehört die Bibliothek lightscribe von Intel. Sie zeichnet für die Kommunikation mit dem Brenner verantwortlich. Das Benutzerprogramm 4L besteht aus einer grafischen Oberfläche, die Sie über den Befehl 4L-gui starten, und dem Kommandozeilenwerkzeug 4L-cli. Anwendung und Bibliothek stehen als RPM-Pakete unter [1] zum freien Download parat. Bei beiden Programmen handelt es sich allerdings um Closed-Source-Software mit proprietären Lizenzen. Benutzer von Debian oder Ubuntu müssen zunächst die RPM-Pakete mit alien ins Debian-Format umwandeln. Dazu genügt der Befehl alien -d Paketname.rpm, danach installieren Sie die DEB-Pakete mit dpkg -iPaketname.deb.

Hübsche GUI

Nach dem Start von Lacie Lightscribe Labeler über [Alt+F2] und den Befehl 4L-gui sehen Sie das Hauptfenster der Anwendung (Abbildung 1). Über das Symbol links oben laden Sie eine beliebige Bilddatei im PNG-, JPEG, GIF- oder BMP-Format. Diese schieben Sie dann per Drag & Drop an die gewünschte Stell des Covers.

Abbildung 1

Abbildung 1: Das Hauptfenster des Lightscribe Labelers bietet Zugriff auf die wichtigsten Funktionen.

Mit den drei Buttons in der rechten unteren Ecke ändern Sie die Größe des Hintergrundbilds. In der Grundeinstellung stellt das Programm es 1:1 dar. Mit dem linken Button richten Sie es auf die maximale Höhe des Datenträgers ein, mit dem mittleren auf die maximale Breite. Drücken Sie den rechten Button, so legen Sie die Größe mit dem Schieberegler unterhalb der drei Knöpfe beliebig fest (Abbildung 2).

Abbildung 2

Abbildung 2: Hintergrundbilder lassen sich in Lightscribe Labeler beliebig skalieren.

Unten links geben Sie den Bereich an, den das Programm "bedrucken" soll. Lightscribe kennt dazu drei verschiedene Modi: Vollständig, Inhalt und Titel. In der Grundeinstellung beschreibt das Programm den gesamten Datenträger. Möchten Sie nur einen kleinen Ring von rund 5 mm gestalten, dann klicken Sie auf die Schaltfläche Titel in der unteren linken Ecke. Über den Button daneben bedruckt 4L einen zirka 1 cm dicken Ring (Inhalt). Vorlagen für sämtliche Modi finden Sie auch auf der Lightscribe-Homepage [2].

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

2499 Hits
Wertung: 110 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...