Suchen und Finden

Sobald Sie einen Text in das Suchfeld eingeben, beginnt Beagle mit der Suche nach Dokumenten, die den Text enthalten. Das Ergebnis der Suche präsentiert KBeaglebar in einem Menü (Abbildung 2). Ist ein Programm mit dem gefundenen Dateityp verknüpft, genügt ein Mausklick auf das Suchergebnis, um die Datei zu laden.

Abbildung 2: KBeaglebar zeigt die Suchergebnisse in einem Menü.

In der Grundeinstellung zeigt das Programm nur fünf Dateien oder Programme an, die den Suchbegriff enthalten. Die Einstellungen erlauben nur bis zu neun Treffer. Auf Grund der geringen Zahl hilft es daher ungemein, die Suche mit einem möglichst präzisen Begriff zu starten, damit die gesuchte Datei auch in der Ergebnisliste auftaucht.

KBeaglebar reicht die Suchbegriffe einfach an Beagle weiter und unterstützt somit alle besonderen Formatierungen, um etwa die Suche auf bestimmte Dateitypen einzuschränken oder Begriffe auszuschließen.

KBeaglebar individuell

Das Programm bietet wenig Konfigurationsmöglichkeiten. Sie erreichen diese durch einen Klick auf den kleinen Pfeil links neben dem KBeaglebar-Symbol in der Kontrollleiste und die Auswahl von Beagle KDE Bar einrichten... aus dem Menü.

Es erscheint ein dreiseitiger Dialog. Auf der ersten Seite bestimmen Sie das Tastaturkürzel, das das Suchfenster öffnet. Auf der zweiten richten Sie die die Breite des Menüs für die Suchergebnisse ein und legen fest, wie viele Suchergebnisse KBeaglebar anzeigen soll (Abbildung 3).

Abbildung 3: Einige bescheidene Optionen beeinflussen das Aussehen von KBeaglebar.

Die dritte Seite des Konfigurationsdialogs enthält einen Schalter, der das Programm Beagle-control startet, mit dessen Hilfe Sie Beagle anpassen. Die Software zeigt den Index-Status an und erlaubt es, die Verzeichnisse zu bestimmen, die Beagle indiziert (Abbildung 4).

Abbildung 4: Mit dem Programm Beagle-control manipulieren Sie die Einstellungen des Backends Beagle.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Suchspiel
    Im Laufe der Zeit wachsen die Datenmengen auf dem Rechner in beinahe unüberschaubare Dimensionen. Desktop-Suchprogramme helfen Ihnen, den Überblick zu behalten.
  • Such!
    Desktop-Suchmaschinen sollen Dateien und Inhalte auf dem Rechner komfortabel und schneller finden. Wir testen die Kontrahenten Beagle, Strigi und Tracker.
  • Recherche-Künstler
    Mit der wachsenden Datenflut auf dem PC steigt der Bedarf, die Informationen in den Griff zu bekommen. Die Desktop-Suchmaschinen Beagle, Tracker und Strigi helfen dabei.
  • Desktop-Suche mit Beagle, Kat und Kio-Clucene
    Traditionelle Verzeichnisse als Ordnungshilfe haben ausgedient. Suchmaschinen prägen in Zukunft unsere Arbeit am Computer. Dieser Artikel stellt drei Programme vor, die sich unter Linux um den ersten Platz streiten.
  • Desktop-Suchmaschine Beagle
    Im Internet sucht Google. Auf dem heimischen PC schnüffelt ein kleiner Beagle nach versteckten Informationen.
Kommentare

Infos zur Publikation

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...