Ausblick

Es scheint ganz so, als würde es künftig nicht bei vereinzelten 3D-Tools für den Desktop bleiben. Zumindest arbeiten derzeit etliche Software-Hersteller an komplett in 3D gestalteten Benutzeroberflächen. Zu den prominentesten Vertretern zählen Sun mit dem Looking-Glass-Projekt [8] für Linux und Solaris sowie Microsoft mit "Avalon", der GUI für den WinXP-Nachfolger Longhorn. Aber auch die Community kann mit ähnlichen Projekten aufwarten, wie etwa dem experimentellen X-Desktop Metisse [9]. Handelt es sich da nur um Spielerei, oder können die dreidimensionalen Oberflächen tatsächlich zu besserer Usability beitragen? In einer der nächsten Ausgaben des LinuxUser werden wir dieser Frage genauer nachgehen.

Kasten 1: Umschalten virtueller Desktops

Fast jeder Fenstermanager und so ziemlich jede Desktop-Umgebung unter Linux unterstützt so genannte virtuelle Desktops. Mit 3ddesk [3] existiert ein Pager, also ein Programm zum Umschalten zwischen derartigen Desktops, das die aktuellen Bildschirminhalte als Flächen in die dritte Dimension projiziert (Abbildung 6). Da wir das Programm bereits ausführlich in [4] besprochen haben, erwähnen wir es hier nur der Vollständigkeit halber.

Abbildung 6: Auf zur nächsten Runde.

Der Autor

Hagen Höpfner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technische und Betriebliche Informationssysteme der Fakultät für Informatik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Was er dort so alles treibt, kann http://wwwiti.cs.uni-magdeburg.de/~hoepfner/ entnommen werden. In seiner Freizeit spielt der begeisterte Vater Gitarre in der Rockband "Gute Frage" (http://www.gutefrage.de/).

Infos

[1] Homepage von ps3: http://user.tninet.se/~uhu537u/ps3.html

[2] Bezugsquelle für glbiff: http://linux.tucows.com/preview/59877.html

[3] 3ddesk Homepage: http://desk3d.sourceforge.net/

[4] deskTOPia: 3d-Desktop: Hagen Höpfner, "Die dritte Dimension", LinuxUser 07/2003, S. 63 ff.

[5] TDFSB Homepage: http://www.determinate.net/webdata/seg/tdfsb.html

[6] FSV Homepage: http://fsv.sourceforge.net/

[7] glload Quellcode: http://freshmeat.net/redir/glload/3358/url_tgz/glload-0.4.2.tar.gz

[8] Project Looking Glass: http://wwws.sun.com/software/looking_glass/

[9] Metisse: http://insitu.lri.fr/~chapuis/metisse/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gemütlicher Gleitflug
    Statt schnöder Dateisymbolik erleben Sie mit TDFSB einen atemberaubenden Flug durch das Dateisystem.
  • Datei hoch drei
    Wächst die flache Dateisystemhierarchie in die dritte Dimension, dann wird das Navigieren im Verzeichnisbaum zum Kinderspiel.
  • 3D-Kaffee
    Statt Senf gibt Sun seinen Kaffee zum 3D-Desktop: "Looking Glass" verspricht mit komplett neuen Techniken den Desktop zu revolutionieren.
  • Prozesse im Griff
    OpenOffice hängt – jetzt heißt es, schnell das Programm abzuschießen, bevor der Speicher voll läuft und das System unbenutzbar wird. Am schnellsten geht es auf der Shell.
  • So nutzen Sie die Heft-CD richtig
    Wie immer
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2016_06

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...