Browser News

Was wäre die News-Rubrik ohne den regelmäßigen Tratsch aus der Browser-Welt. Schließlich ist der Browser heutzutage ein Programm, das nirgends fehlen darf. Netscape betreibt mit dem Communicator 7.02 reine Produktpflege. Während die Windows-Version mit neuen Plugins aufwartet, bietet die Unix-Fassung lediglich Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen.

Auch das Mozilla-Projekt hält seinen Zeitplan ein und liefert die erste Beta der Version 1.3. Neu ist hier die intelligente Vervollständigungsfunktion. Da sie aber noch in der Erprobung ist, bittet das Team um Hilfe bei der Verbesserung. Wie, ist auf der Mozilla-Web-Seite genauestens beschrieben.

Alle, die auch ihre Mails mit Mozilla verwalten, wird es freuen, dass die Junk-Mail-Erkennung beinahe fertig ist. Als Junk Mail erkannte Schreiben werden dann automatisch in einen Spam-Ordner verschoben. Zu guter Letzt noch ein Schmankerl für jene, die Mozilla exzessiv einsetzen: Sämtliche Einstellungen in der about:config-Liste sind nun auch dort änderbar. Das Editieren der Datei prefs.js ist damit nicht mehr nötig.

Nachdem Opera mit der Version 7.0 seines Browsers durch Mängel in der Windows-Implementierung bereits negativ auffiel, rückt jetzt die aktuelle Version für Linux näher. Eine Vorabversion steht schon für Neugierige auf dem Opera Snapshot Server bereit. Neu ist hier vor allem der integrierte Mail-Client M2. Außerdem basiert der neue Browser nun auf Qt 3.0.5.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Ferngesteuert
    Sie sitzen im Büro und stellen fest, dass Sie eine wichtige Datei auf dem heimischen PC gelassen haben, die Sie für die Arbeit brauchen? Kein Problem, wenn Sie den Fernzugriff via SSH oder VNC eingerichtet haben – dann kopieren Sie die Datei schnell vom privaten Linux-Rechner auf den Firmen-PC.
  • Fernbedient
    Wer übers Netz auf fremde Rechner zugreift, ist nicht zwangsläufig auf eine Konsole angewiesen. Die richtigen Programme ermöglichen auch die Übertragung des Desktops.
  • 600 E-Mails pro Tag sind zu viel
    Der bei Novell angestellte Kernel-Entwickler Greg Kroah-Hartman hat in seinem Blog seine persönliche E-Mail-Statistik veröffentlicht.
  • Beta 4 von Thunderbird 3.0
    Der Mailclient Thunderbird hat auf seinem Weg zur 3.0 mit der Beta 4 eine weitere Station erreicht und unter anderem eine neue Gecko-Engine bekommen.
  • Monitorix 1.5.0 mit neuer MTA-Unterstützung
    Die Monitoring-Software Monitorix ist in Version 1.5.0 verfügbar, die auch Informationen über den Mailserver anzeigt.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 08/2016: Multimedia

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...