Wirklich an alles gedacht?

Halt! Da war doch noch etwas, was die Mtools beherrschen und an das wir denken wollten. Es war die Option -t mit der man den Windows-Zeilenumbruch in einen Unix-Zeilenumbruch wandeln konnte und umgekehrt.

Dafür gibt es eine Extraoption in MToolsFM. Über die Wahl im Menü Optionen/Textmodus beim Kopieren (Abbildung 3) kann man gerade die Mtools-Option -t steuern.

Die andere Option Verzeichnis zuerst auflisten kann genutzt werden um erst alle Verzeichnisse und dann alle Dateien aufgelistet zu bekommen (wie in Windows) und die Option Versteckte Dateien anzeigen listet alle Dateien auf, deren Name mit einem Punkt beginnt.

Abbildung 3: Optionen

Glossar

mounten

Das Kommando mount wird benutzt, um ein Speichermedium (egal ob Festplatten, CD-ROM, Diskette oder ZIP-Laufwerk) in den Linux-Dateibaum einzubinden. Das mounten einer DOS-Diskette erreicht man beispielsweise über die Kommandozeile durch Eingabe von mount -t vfat /dev/fd0.

Comboboxen

Ein Textfeld zum Aufklappen. Die meisten Dateimanager arbeiten mit solchem Look & Feel.

zip, gzip

Zip ist das älteste Tools in der Zip-Familie. Sehr zum allgemeinen Nachteil lastet auf dem Komprimierungsalgorithmus ein Patent. Dies führte zur Erfindung von Gzip, einem freien Komprimierungswerkzeug von GNU. Bei der ganzen Sache ist lustig, dass die Patentinhaber wohl vergessen haben, sich das Patent für die Dekomprimierung geben zu lassen. Recht geschieht's! Leider ist auf Windows das Zip-Programm mehr verbreitet und sollte daher verwendet werden, wenn der Empfänger der Disketten damit arbeitet.

bzip2

Dieses Komprimierungsprogramm ist der Versuch den Gzip etwas besser zu machen. Dieser Versuch ist gut gelungen. Bzip2 komprimiert meistens besser als Gzip und arbeitet schneller [3].

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Angetestet
  • Zu Befehl
    Auch wenn sich viele Dinge bequem über grafische Oberflächen wie KDE oder GNOME regeln lassen – wer sein Linux-System richtig ausreizen möchte, kommt um die Kommandozeile nicht herum. Abgesehen davon gibt es auch sonst viele Situationen, wo es gut ist, sich im Befehlszeilendschungel ein wenig auszukennen.
  • Dr. Linux
    Komplizierte Organismen, wie Linuxsysteme es nun einmal sind, haben so ihre ganz eigenen Wehwehchen. Dr. Linux beobachtet die Patienten in den Linux-Newsgruppen, stellt an dieser Stelle Rezepte für aktuelle Probleme aus und alternative Heilmethoden vor.
  • Fujitsu-Siemens Memorybird PD-16
    Daten mit auf Reisen zu nehmen, ist manchmal gar nicht so einfach. Der Fujitsu-Siemens Memorybird bietet eine praktische Alternative zu den bekannten Datenträgern.
  • USB-Kartenadapter "5 in 1" im Test
    Kamera, PDA, MP3-Player, jeder hat sein eigenes Speichermedium. Während es für Notebooks seit langem PCMCIA-Adapter gibt, tut sich der heimische PC schwer mit den neuen Datenträgern. Wir haben einen USB-Adapter für die gängigsten Flash-Medien unter Linux getestet.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...