Wundertüte

Interessant wird die Sache allerdings erst, wenn ROX-Filer nicht nur als gewöhnlicher Datei-Manager agiert, sondern den Desktop selbst bereichert: Er stellt sogenannte Panels dar, (Start-)Leisten, die an einem der vier Bildschirmränder kleben und dort Icons zur Verfügung stellen.

Jeder Rand lässt sich um jeweils ein Panel bereichern. Ihnen können Sie verschiedene Layouts geben, denen Sie Namen verleihen müssen: Soll ein Panel am linken Rand seine Aktionen und Inhalte künftig unter dem Namen main zur Verfügung stellen, so erreichen Sie dies durch folgenden Aufruf:

rox -l=main

Möchten Sie nun auf der linken Seite kein Panel mehr haben, fordern Sie ROX-Filer auf, an eben dieser Stelle ein unbenanntes Panel zu platzieren:

rox -l=

Da es unbenannte Panels nicht gibt, verschwindet das main-Panel einfach.

Umbaumaßnahmen

Haben Sie ein Panel zwischenzeitlich etwas bearbeitet und dort z. B. eine Datei per Drag&Drop aus einem Datei-Manager-Fenster abgelegt, so wurde Ihre Aktionen unter ~/Choices/ROX-Filer/pan_main abgespeichert (was Sie sich aber keinesfalls merken müssen) und steht weiterhin zur Verfügung. Soll dieses modifizierte Panel nun am rechten Rand erscheinen, so ist das kein Problem:

rox -r=main

Während l für links und r für rechts steht, erhalten Sie über t ein Panel am oberen (top) und mit b eines am unteren Rand (bottom). Benötigen Sie ein neues, leeres Panel, so rufen Sie einfach eines mit einem neuen Namen auf. Auf dieses können Sie nun Verzeichnisse und Dateien jeder Art ziehen, um diese künftig schneller zur Verfügung zu haben (Abbildung 5).

Abbildung 5: Einem Panel wird StarOffice hinzugefügt

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Jo´s alternativer Desktop: ROX (2)
    Ihren ROX-Desktop konnten Sie bereits im letzten Heft aufsetzen – in dieser Ausgabe kommen die "Plugins" für diesen Desktop-Browser zum Zug.
  • deskTOPia: Panelizer
    Einfache Window-Manager haben gegenüber einer Desktop-Umgebung viele Vorteile: Sie sind klein, schnell und hochgradig konfigurierbar. Meistens fehlt jedoch ein Panel, das der Arbeitsumgebung zusätzliche Funktionen beschert.
  • deskTOPia: SuxPanel
    Platz für ein Panel ist auf dem kleinsten Desktop. Hat der Fenstermanager kein passendes im Gepäck, rüsten Sie einfach selbst eines nach: zum Beispiel das SuxPanel.
  • Rox-Filer 2.9
    Der schlanke Dateimanager Rox-Filer bringt in der neuen Version Inotify-Support mit und lässt Backslashes beim Umbenennen von vielen Dateien zu.
  • deskTOPia: wmdrawer
    Programmstarter gibt es wie Sand am Meer. Um nicht nur einer von vielen zu sein, muss eine solche Anwendung schon besondere Features bieten: so wie wmdrawer.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2018: GEODATEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...