Zusätzliche Programme

Neben diesen beiden Hauptanwendungen enthält t@x 2002 noch einige weitere Programme, die man ergänzend einsetzen kann. Fallen z. B. über das Steuerjahr hinweg viele nachweispflichtige Werbungskosten an, dann kann man über das Belegeingabe-Programm wahlweise kontinuierlich über das Jahr hinweg oder aber auf einen Schlag alle die Belege erfassen, die im Zusammenhang mit der Steuererklärung relevant sind. Das Freibetragsprogramm hilft bei der Formulierung und Begründung etwaiger Lohnsteuerermäßigungsanträge. Mit Hilfe des ebenfalls enthaltenen Steuer-Planers können schließlich Was-wäre-wenn-Szenarien für die kommenden Steuerjahre durchgespielt werden.

Brauchbare Lösung

Die Firma Buhl gehört zu den wenigen deutschen Software-Herstellern, die nicht nur vollmundig Linux-Produkte ankündigen, sondern diese tatsächlich auch auf den Markt bringen. t@x 2002 Linux enthält für die angestrebte Zielgruppe alle für die erfolgreiche Bewältigung notwendigen Funktionen und ist weitgehend selbsterklärend. Sicherlich kann eine Wine-Lösung, und sei sie auch noch so perfekt, einem nativen Steuererklärungsprogramm, wie in der Windows-Welt gleich im Dutzend vorhanden, hinsichtlich Performance nicht wirklich das Wasser reichen. Wer sich allerdings als (noch-) dual-bootender Linux-Anwender ein günstiges Steuererklärungsprogramm anschaffen möchte, sollte t@x 2002 Linux eine Chance geben - nicht zuletzt auch aus Gründen der Signalwirkung auf dem deutschen Software-Markt.

Produktinfos

Produkt t@x2002 Linux
Hersteller Buhl Data Service GmbH
URL http://www.buhl.de/produkte/tax/linux/
Preis 25,- Euro
Alternativer Erwerb (zeitlich begrenzt) im Bundle mit SuSE 7.3 Professional
URL http://www.suse.de/de/products/suse_linux/i386/
Preis 78,90 Euro

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...