Zusätzliche Programme

Neben diesen beiden Hauptanwendungen enthält t@x 2002 noch einige weitere Programme, die man ergänzend einsetzen kann. Fallen z. B. über das Steuerjahr hinweg viele nachweispflichtige Werbungskosten an, dann kann man über das Belegeingabe-Programm wahlweise kontinuierlich über das Jahr hinweg oder aber auf einen Schlag alle die Belege erfassen, die im Zusammenhang mit der Steuererklärung relevant sind. Das Freibetragsprogramm hilft bei der Formulierung und Begründung etwaiger Lohnsteuerermäßigungsanträge. Mit Hilfe des ebenfalls enthaltenen Steuer-Planers können schließlich Was-wäre-wenn-Szenarien für die kommenden Steuerjahre durchgespielt werden.

Brauchbare Lösung

Die Firma Buhl gehört zu den wenigen deutschen Software-Herstellern, die nicht nur vollmundig Linux-Produkte ankündigen, sondern diese tatsächlich auch auf den Markt bringen. t@x 2002 Linux enthält für die angestrebte Zielgruppe alle für die erfolgreiche Bewältigung notwendigen Funktionen und ist weitgehend selbsterklärend. Sicherlich kann eine Wine-Lösung, und sei sie auch noch so perfekt, einem nativen Steuererklärungsprogramm, wie in der Windows-Welt gleich im Dutzend vorhanden, hinsichtlich Performance nicht wirklich das Wasser reichen. Wer sich allerdings als (noch-) dual-bootender Linux-Anwender ein günstiges Steuererklärungsprogramm anschaffen möchte, sollte t@x 2002 Linux eine Chance geben - nicht zuletzt auch aus Gründen der Signalwirkung auf dem deutschen Software-Markt.

Produktinfos

Produkt t@x2002 Linux
Hersteller Buhl Data Service GmbH
URL http://www.buhl.de/produkte/tax/linux/
Preis 25,- Euro
Alternativer Erwerb (zeitlich begrenzt) im Bundle mit SuSE 7.3 Professional
URL http://www.suse.de/de/products/suse_linux/i386/
Preis 78,90 Euro

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...