gramo.gif

out of the box

Aufgemöbelt

Beim einen oder anderen noch nicht vollends vom digitalen Zeitalter erfassten Leser steht vielleicht ein Plattenspieler oder gar ein Grammophon herum. Tonträger auf solchen Geräten abzuspielen hat zwar etwas Nostalgisches, aber die Schellack- oder Vinylscheiben werden dadurch nicht besser.

Was liegt also näher, als die guten Stücke mit Rechnerunterstützung zu digitalisieren und dabei ein wenig Knackser zu entfernen? Das unter der GPL stehende GramoFile wurde von Anne Bezemer genau für diesen Zweck geschrieben.

Vor der Aufnahme

Für die Installation von GramoFile ist nicht viel erforderlich:

Jetzt ist es Zeit für den Download des GramoFile-Quelltextarchivs von http://panic.et.tudelft.nl/~costar/gramofile/. Zur Übersetzung des Programms sind folgende Schritte nötig:

tar xzf gramofile-1.6.tar.gz
 cd gramofile-1.6
 make
 strip gramofile bplay_gramo
 chmod 755 gramofile bplay_gramo
 su  (root-Passwort eingeben)
 cp gramofile bplay_gramo brec_gramo /usr/local/bin
 exit

Ton ab

In einem xterm oder einem anderen Terminalemulator geben Sie nun den Befehl gramofile ein. Nach einem kurz eingeblendeten Startlogo sollte uns das Programm mit dem Hauptmenü begrüßen (Abbildung 1). Mit den Cursortasten und der Tabulatortaste springen Sie zwischen den Menüpunkten hin und her. Return wählt einen Menüeintrag aus.

Abbildung 1: Das Hauptmenü

Bevor etwas mit GramoFile aufgenommen wird, sollten Sie die Mixereinstellungen der Soundkarte ansehen und dafür sorgen, dass genug Plattenplatz für die Aufnahme bereit steht. Pro Minute werden immerhin knapp 10 MByte gebraucht. Bei der Auswahl 1. Record audio to a sound file will das Programm zunächst den Namen der neuen Audiodatei wissen (Abbildung 2).

Wie schließe ich den Plattenspieler an den Rechner an?

In den meisten Fällen kann man den Ausgang des Plattenspielers nicht direkt mit dem Eingang der Soundkarte verbinden, weil das Ausgangssignal zuvor entzerrt werden muss. Ein Entzerrer-Vorverstärker oder notfalls der Line-Out-Ausgang des Verstärkers, an dem der Plattenspieler angeschlossen ist, sollte hier zum Einsatz kommen. Als Eingang der Soundkarte verwendet man am besten Line-In.

Abbildung 2: Dateiauswahl

Die Aufnahme läuft so lange, bis Sie Return drücken. Sie können ruhig eine ganze Plattenseite mit mehreren Musikstücken aufnehmen, da GramoFile über eine sehr zuverlässig arbeitende Funktion zum Auffinden der Pausen verfügt (Track location). Genau diese Funktion werden wir als Nächstes benutzen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Audio-Aufnahmen mit ecawave
    Das kleine und unscheinbare Werkzeug ecawave ist nur ein Ableger des leistungstarken Multirekorders ecasound, der für den Anwender leistungsstark Lücken in der sonstigen Software-Welt für Audioaufnahmen schließt.
  • Audio-Aufnahme mit Linux-Tools
    Die ans Herz gewachsenen LPs und MCs warten traurig in heimischen Regalen auf ihre digitale Wiedergeburt. Mit Hilfe eines Linux-PCs ist die Erlösung nah.
  • Musik-Aufnahme, -Konvertierung und -Wiedergabe unter KDE
    Auch im Zeitalter von CD, Minidisc und MP3-Playern schwören viele Musikliebhaber auf ihre alte Plattensammlung. Im Alltag sind digitalisierte Klangdateien jedoch um vieles praktischer. Zum Glück lassen sich Töne von analogen Medien wie Schallplatten oder Kassetten bequem aufnehmen, digital weiterverarbeiten und das Resultat abspielen – alles unter KDE.
  • Aufpoliert
    Speziell Aufnahmen von analogen Quellen bedürfen oft der Restauration. Audacity bringt alle wichtigen Funktionen mit, um die Musik alternden Vinylschätzchen aufzupeppen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...