Tipp: Flinker Wechsel zwischen Symbol- und Detailansicht

Der Dateimanager Dolphin stellt Verzeichnisinhalte wahlweise als Symbole, auf Wunsch mit Vorschau, oder auch in einer Textliste dar. Während die Symbolansicht schöner aussieht, liefert die Datailansicht mehr Informationen: Neben dem Dateinamen erfahren Sie dort in der Standardeinstellung, wie groß die Dateien im aktuellen Verzeichnis sind und wann sie zum letzten Mal geändert wurden. Schneller als über das Ansicht-Menü oder die Werkzeugleiste schalten Sie per Tastatur zwischen den beiden Darstellungen um: [Strg]+[2] schaltet zur Detailansicht, [Strg]+[1] bringt Sie zurück zur Icon-Ansicht.

Tipp: Versteckte Dateien per Tastenkürzel anzeigen

Wenn Anwendungen die Einstellungen eines Benutzers speichern, landen sie in so genannten "Dot files", die so heißen, da ihr Name mit einem Punkt beginnt. Alle KDE-Einstellungen liegen beispielsweise im Ordner .kde4 in Ihrem Home-Verzeichnis. Da Sie als Benutzer dort normalerweise nichts ändern, zeigen die Dateimanager Konqueror und Dolphin sie standardmäßig nicht an.

Wollen Sie jedoch eine Konfigurationsdatei löschen, etwa weil ein Programm nicht mehr startet, müssen Sie die versteckten Dateien zumindest kurzzeitig einblenden. Schneller als über das Menü Ansicht gelingt das über die leicht zu merkende Tastenkombination [Alt]+[.]. Das funktioniert nicht nur in den beiden Dateimanagern, sondern auch bei allen KDE-Programmen im Dialog zum Öffnen und Speichern von Dateien. Drücken Sie erneut [Alt]+[.], verschwinden die versteckten Dateien und Ordner wieder.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Besser arbeiten mit KDE
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf die beiden Dateimanager Dolphin und Konqueror. Dazu gesellen sich allgemeine Tricks für den Desktop und den Texteditor KWrite.
  • Besser arbeiten mit KDE
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe zeigen wir u. a., wie Sie Fenster bequemer auf einen anderen Desktop verschieben, wir stellen zwei Alternativen zum Dateimanager Dolphin vor und helfen Ihnen, die lästige Fade-out-Funktion von Amarok abzustellen.
  • KDE-Tipps
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe geht es vor allem um den Dateimanager Dolphin. Außerdem verraten wir, wie Sie Windows-Fonts nutzen können und mit Marble auf die Karten von OpenStreetMap zugreifen.
  • KDE-Tipps
    KDEs Standarddateimanager ist Dolphin. Den Vorgänger Konqueror (aus KDE 3) gibt es trotzdem noch, und mit Krusader macht eine weitere Alternative das Trio komplett. Wir stellen Tipps zum Dateimanagement vor.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Obwohl sich selbst Linux-Neulinge meistens auf Anhieb auf dem KDE-Desktop zurechtfinden, gibt es doch ein paar Kniffe, die sich nicht auf den ersten Blick offenbaren. Mit unseren Tipps zünden Sie den Komfort-Turbo für KDE.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 05-07/2017: Emulatoren und virtuelle Maschinen

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....