Kirsten`s Linux diary/Ruckzuck-Druck

Happy cat
Happy cat
03.09.2009 22:27

Guten Abend miteinander,

zum Abschluss einer feuchtfröhlichen Geburtstagsfeier wollte ich mir noch ein virtuelles Betthupferl genehmigen und habe meinerseits probiert, einen Drucker an mein neues Netbook anzuschliessen. Was soll ich sagen - habe den Stecker meines HPOfficejet J5785 All-in-one in den USB-Port des Classmate gesteckt, woraufhin sich sofort ein kleines Dialogfenster öffnete und die Konfiguration anzeigte. Ohne grosses Dazutun oder eigenhändige Installation eines Druckertreibers wurde der HP als neuer Standarddrucker bestätigt und ein farbenfroher ubuntu-Kontrollauszug ausgeworfen. Habe nach den ersten Schnupperversuchen weder Negativerlebnisse zu vermelden noch zum gegenwärtigen Zeitpunkt technische Fragen und werde weiter auf Pionierspfaden wandeln. Auf bald - K i r s t e n


Kommentare

Infos zum Autor

Kirsten

Kirsten Spranger

Mein Name ist Kirsten Spranger, bekennendes Mitglied der Generation 40+, sowohl Mutter PC-begeisterten Nachwuchses als auch Göttergattin eines softwaretechnisch versierten und Linux zugeneigten Ehemannes, dessen umfangreichen Fundus an Fachzeitschriften ich eher zufällig durchblätterte, um dabei auf den Aufruf zur Teilnahme am Sommer-Spezial zu stossen.

Als passionierte Home-Workerin im Kunststoffvertrieb tätig, nutze ich Windows seit ca. einem Jahrzehnt sowohl beruflich als auch privat ausschliesslich und bin im Umgang mit Linux wahrscheinlich das unbeschriebenste
aller Blätter, da mir bislang noch keinerlei Erfahrungswerte vorliegen.

Nun unter den glücklichen Gewinnern zu sein und die Chance zu bekommen, zu neuen Ufern aufzubrechen, erfüllt mich mit Begeisterung und als waschechte Hanseatin kann ich den Sprung ins ( hoffentlich nicht zu ) kalte Fahrwasser kaum abwarten.

Gruss aus dem Hamburger Umland.

K i r s t e n

Zum Blog von Kirsten Spranger →