Back in Town !!

Altmetall - PostOP
Altmetall - PostOP
08.10.2011 14:41

5 Bandscheiben OP in 3 Jahren. Da kann Mensch schon mal ins Stocken kommen. Aber geklagt wird nicht. Show must go on! ;) Schon mal an Ausgleichssport gedacht? Hinweise gibt es bei den üblichen Vorsorgern, wie beispielweise Krankenkassen oder Physiotherapeuten.

Workrave - Einstellungen

Die meisten von uns kennen das, nach langem Surfen oder Tabellen bearbeiten, verbunden mit vielen Mausklicks schmerzt der Arm. Langes und konzentriertes Starren auf den Monitor ermüdet schnell die Augen. Und wer schon einmal unter RSI litt, der wird Workrave oder ähnliches sicher schon kennen. Denn Workrave unterstützt bei der Vorbeugung und Genesung vom RSI- Syndrom (Repetetive Strain Injury, dem sogenannten "Mausarm"). Das Programm überwacht meine PC Aktivitäten. Es nutzt diese Informationen, um mich regelmäßig an notwendige Pausen zu erinnern. Zusätzlich lässt sich noch ein tägliches Zeitlimit für die Arbeit am Computer setzen. Workrave erinnert mich dann daran Pause zu machen oder für heute aufzuhören. Außerdem steht dem Benutzer eine rudimentäre Statistik zur Verfügung. (Leider gibt es keine Export Option für die Daten.) Das Programm verzieht sich nach dem Start dezent in die Taskleiste um dort auf seinen Einsatz zu lauern.

Mikropausen , Große Pause oder Feierabend

Wenn es Zeit für eine Arbeitsunterbrechung ist, erscheint ein Popup-Fenster, das mich bittet, eine Pause einzulegen. Wenn ich weiterarbeiten will, kann ich das Fenster weg klicken. Wie oft, lässt sich festlegen. Wenn ich dann jedoch diese Hinweise zu oft ignoriere, wird Workrave weniger freundlich und blockiert mir die Tastatur. Das Hinweisfenster kann frei konfiguriert werden wann blockiert wird.

Workrave -Übersicht

Durch die Aktivitätsüberwachung überwacht Workrave beständig meine Tastatur- und Mausaktivitäten. Daher bemerkt Workrave, wenn ich meinen Computer verlasse. Diese Abwesenheit wird dann schon als Pause regisiriert. Das Programm ist netzwerkfähig, sowie in der Lage, mehrere Sprachen zu sprechen. Zur Zeit werden Dänisch, Deutsch, Englisch, Niederländisch, Polnisch und Spanisch unterstützt. Workrave gibt es als Debianpaket, beispielsweise bei UBUNTU in den Paketquellen. Oder auch als RPM (RPM Fusion) in Fedora und OpenSuSE. Auf der Webseite der Entwickler (1) gibt es auch ein Tarball. Nach dem Auspacken findet der Benutzer im gleichnamigen Verzeichnis eine Datei INSTALL mit einer ausführlicher Beschreibung.

Nach der Konfiguration bleibt Workrave dezent in der Taskleiste, wird aber ab der 3. Warnung bockig und sperrt mir das Keybord. (Andere Möglichkeiten finden sich in den Einstellungen von Workrave)

Workrave - Taskleistenansicht

Also, immer schön gesund bleiben! Wünscht...

Michael (majestyx)

(Link) http://www.workrave.org/


Kommentare

596 Hits
Wertung: 121 Punkte (4 Stimmen)

Infos zum Autor

Michael a/k/a majestyx

Michael (Majestyx) Kappes

Inhaber einer kleinen IT Firma, arbeitet seit über 10 Jahren mit Freier Software.
(http://glx-consult.com)

Aktives Mitglied der FSFE Berlin (Fellow)
(http://blogs.fsfe.org/majestyx/)

Die meisten Wege legt er zu Fuß, per Rad oder Öffentlichen Verkehrsmitteln zurück. Sein Interesse gilt ins besonders der gegenseitigen Beeinflussung von Sozialen und gesellschaftspolitischen Bereichen auf und von Freier Software.

Zum Blog von Michael (Majestyx) Kappes →